Arlene Sarner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arlene J. Sarner[1] (* 15. November 1947[2] in Winnipeg, Manitoba, Kanada)[3] ist eine kanadische Drehbuchautorin.

Karriere[Bearbeiten]

Nachdem sie 1966 am Forest Hill Collegiate Institute in Toronto graduierte,[4] heiratete sie ihre High-School-Liebe, den damals noch unbekannten kanadischen Musikproduzenten Bob Ezrin.[5] Doch die Ehe ging trotz zweier gemeinsamer Kinder in die Brüche. Und so wechselte sie ihren Beruf und verließ die Musikbranche, in der sie gemeinsam mit ihrem Mann arbeitete, und gründete eine eigene Agentur, die hauptsächlich für Werbung und Werbeclips arbeitete.[3]

Sie lernte später den US-amerikanischen Autoren Jerry Leichtling in Toronto kennen und heiratete ihn.[3] Bereits ab 1981 schrieb sie mit ihrem Ehemann gemeinsam Drehbücher.[6] In einem ihrer ersten Drehbücher verarbeitete sie dabei ihre Enttäuschungen in ihrer ersten Ehe mit Ezrin. Sie schaffte es das Buch gemeinsam mit ihrem Mann Leichtling zu verkaufen und später verfilmte Francis Ford Coppola das Buch zu Peggy Sue hat geheiratet.[3]

Am 4. Dezember 2008 verstarb ihr erster Sohn, der Songwriter und Musikproduzent David Lawrence Ezrin.[7]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jerrold R. Leichtling and Arlene J. Sarner auf trademarkia.com (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011
  2. Arlene Sarner auf faqs.org (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011
  3. a b c d Arlene Sarner auf sonymoviechannel.com (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011
  4. Arlene Sarner auf classmates.com (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011
  5. Larry LeBlanc: Industry Profile: Bob Ezrin auf celebrityaccess.com (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011
  6. Beth Shapiro: Creative women auf jewishaz.com vom 22. Dezember 2006 (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011
  7. David Lawrence Ezrin auf legacy.com vom 10. Dezember 2008 (englisch), abgerufen am 26. Juli 2011