Arna (Umbrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arna (griechisch Ἄρνα) war eine antike Stadt in der italienischen Landschaft Umbrien. Sie lag beim heutigen Civitella d’Arna, einem östlich von Perugia gelegenem Ortsteil, auf einem Hügel oberhalb des Tiber. Dort sind einige archäologische Überreste gefunden worden. Inschriften belegen das Vorhandensein von seviri Augustales[1] und eines Duumvirn sowie Quästors der Stadt.[2] Arna wird von den antiken Schriftstellern Plinius[3], Silius Italicus[4] und Ptolemaios erwähnt. Auf ein Bistum der Stadt geht das Titularbistum Arna der römisch-katholischen Kirche zurück.

Literatur[Bearbeiten]

  • Arna. In: William Smith (Hrsg.): Dictionary of Greek and Roman Geography. London 1854 (online).

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. CIL 11, 5612.
  2. CIL 11, 5614.
  3. Plinius, naturalis historia 3, 113.
  4. Silius Italicus, Punica 8, 456.

43.12916712.48277270Koordinaten: 43° 8′ N, 12° 29′ O