Atif Aslam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atif Aslam bei einem Auftritt bei JBN Jaws

Atif Aslam (* 12. März 1983 in Wazirabad, Gujranwala, Pakistan) عاطف اسلم, ist ein pakistanischer Popsänger[1] Er ist weit bekannt in Südasien und hat einige Hitsongs gesungen wie Aadat, Woh Lamhe, Tere Bin, Kuch Is Tahra, Pehli Nazar Mein, Tera Hone Laga Hoon, Tu Jaane Na, Tere Liye, Meri Kahani und Jalpari. Er ist besonders bekannt für seine starke Belting-Methode. In 2008 bekam er den Tamgha-e-Imtiaz von der pakistanischen Regierung.[2]

Jugendzeit und Karriere[Bearbeiten]

Atif Aslam wurde in Wazirabad, Gujranwala, Pakistan geboren. Er studierte am PAF College in Lahore.[3] Zu dieser Zeit war er der offensive Bowler für das Cricket Team seines Colleges. Nachdem er sein College in zahlreichen Städten repräsentierte, wurde er sofort in die U 19 Nationalmannschaft Pakistans aufgenommen. Seinen ersten Gesangswettbewerb gewann Aslam am Unabhängigkeitstag Pakistans in seinem College. Danach ging er zur University of Central Punjab und vervollständigte sein Bachelor in Computer Science. Zurzeit ist er Single und lebt in Lahore (Pakistan) mit seiner Familie.[1]

Musikkarriere[Bearbeiten]

Atif Aslam gab sein Debüt als Sänger am 17. Juli 2004 wo auch sein erstes Album "Jal Pari" veröffentlicht wurde.[4] Zu beginn war das Album zumeist wegen des Titels "Aadat" populär, doch mit der Zeit wurde es den meisten Kritikern klar, dass dies kein einmaliges Kunststück war.[5] Dieses Album hatte zahlreiche Hit Singles, wie "Ankhon Sez", "Ehsaas", "Bheegi Zaadein", und "Mahi Ve" sowie auch der Titelsong "Jalpari". Atifs Stimme und sein Stil des Singens waren derart Ausergewönlich, dass er schon mit seinem ersten Titel zu einem Star gekürt wurde. Diese Alben wurden als Jugendhymnen Pakistans bekannt.

Atif hatte nur pures Talent und Leidenschaft in der Musik, das sich dadurch widerspiegelt, dass er weder aus einer musikalischen Familie kam, noch war er professionell trainiert worden. Viele behaupten, dass diese Leidenschaft und Mut den er bei seinem ersten Album zeigte, die Basis für seinen bis heute andauernden Erfolg waren.

Mit seinen Auftritten zu Beginn zeigte er auch dass er nicht nur ein Sänger, sondern auch ein mitreißender Performer war. Die Menschen wurden wahrlich überzeugt und erstaunt über seine außergewöhnliche Stimme und seine Energie und Ausstrahlung auf der Bühne, dass er unverzüglich zum meistgefragten live-Performer Pakistans wurde. Seine Auftritte wurden ausverkauft und einem nie verringernden Energie Level aber immer zunehmenden Fans gilt er als einer der größten Sänger in Pakistans Geschichte. Dazu gehören unter Anderem Nusrat Fateh Ali Khan und Abida Parveen, die er selbst besonders hochschätzt.[5]

Bollywood[Bearbeiten]

Atif Aslam hat auch zahlreiche Songs für Bollywood-Filme gesungen, unter Anderem Pehli Nazar Mein im Film Race, Tere Bin in Bas Ek Pal, Bakuda Tum Hi Ho in Kismat Konnection, Tera Hone Laga Hoon und Tu Jaane Na in Ajab Prem Ki Ghazab Kahani. Jeder dieser Songs war ein Hit und wurde von den Indischen wie auch internationalen Empfängern äußerst positiv aufgenommen.

Hollywood[Bearbeiten]

Nach Ustad Nusrat Fateh Ali Khan und Strings ist Atif Aslam der dritte pakistanische Sänger der je für einen Hollywood Film gesungen hat. Im Film Man Push Cart war sein Song Aadat der wichtigste Song, wobei Ehsaas und Yaqeen weitere zwei Songs sind, die im selben Film gespielt wurden. Alle drei Songs wurden aus seinem ersten Album Jalpari genommen.

Schauspielerkarriere[Bearbeiten]

Atif Aslam gab sein Debüt als Filmschauspieler im zweiten Film des Pakistanischen Direktors Shoaib Mansoor machen. Der Film namens Bol erschien im Januar 2011 und wurde auch von weiteren bekannten Pakistanischen Schauspielern wie Mahira Khan besetzt. In diesem Film spielt Atif die Rolle eines Arztes.[6]

Filmografie[Bearbeiten]

Bol war Atifs erster Film als Hauptdarsteller. In den anderen Filmen war er einzig als Gastdarsteller während Songs vorhanden.

  • Bas Ek Pal - 2006
  • Race - 2008
  • Prince - 2009
  • Bol - 2011
  • Tere Naal Love Ho Gaya - 2012

Diskographie[Bearbeiten]

Nr. Album Erscheinungsdatum
1 Jal Pari 17. Juli 2004
2 Doorie 20. Dezember 2006
3 Meri Kahani 4. Januar 2008
4 The Dreamer Awakes Sommer 2011

Singles[Bearbeiten]

Nr. Song Co-Sänger
1 Meri Hamjoliyan
2 Yunhi
3 Teriyaan Yaadan
4 Ab Khud Kuch Karna Padega Strings
5 Haath Uthao (For Flood Victims)
6 Intezaar (Upcoming Track On Eid)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Atif Aslams Biographie,
  2. http://www.newstrackindia.com/newsdetails/2960
  3. http://www.aadeez.com/biography.asp
  4. Atifäs Magic (Englisch) .
  5. a b One on One with Atif Aslam (Englisch), .
  6. http://www.mmail.com.my/story/atif-aslam-performing-putrajaya-nov-2-34441