Attila Mesterházy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Attila Mesterházy (* 30. Januar 1974 in Pécs) ist ein ungarischer Politiker. Seit dem 10. Juli 2010 ist er der Parteivorsitzender der sozialdemokratischen MSZP. Ende 2009 wurde Mesterházy zum Spitzenkandidaten seiner Partei für die Parlamentswahlen 2010 und damit zum Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten Ungarns gewählt. 2014 wurde er zum Spitzenkandidaten des Wahlbündnisses Összefogás 2014 für die Parlamentswahl in Ungarn 2014 gewählt.

Laufbahn[Bearbeiten]

Von 1992 bis 1997 studierte er Volkswirtschaftslehre an der Budapester Corvinus-Universität. Er erlangte 1999 den Doktortitel; Thema seiner Promotion war die Regionalpolitik der Europäischen Union. Er arbeitete anschließend im PR-Bereich. Seit 2001 war er für die MSZP in der Politik tätig, arbeitete u. a. im Familienministerium und im Sozialministerium der Regierung Péter Medgyessys sowie als Vorsitzender der Jugendorganisation der MSZP.