Bachelor of Engineering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bachelor of Engineering – kurz: B.Eng. oder BEng, in einigen Ländern auch BE – ist ein akademischer Grad, der durch das Bachelor-Studium einer Ingenieurswissenschaft erlangt werden kann. Es ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss, der ebenso für ein konsekutives Master-Studium berechtigt. Das Diplom einer Fachhochschule sowie das Diplom I einer Gesamthochschule sind akademisch mit dem Bachelor-Abschluss gleichgestellt.[1]

Bologna-Prozess[Bearbeiten]

Durch den Bologna-Prozess wurde der akademische Grad des Diplom-Ingenieurs in allen Hochschulsystemen durch die Bachelor- und Master-Abschlüsse ersetzt. Der Bachelor, mit einer Regelstudienzeit von sechs bis sieben Semestern, ersetzt hierbei das Diplom der Fachhochschulen sowie das Diplom I der Gesamthochschulen, das jeweils eine Regelstudienzeit von sieben oder acht Semestern aufwies. Der Master, mit einer weiteren Dauer von drei bis vier Semestern, ersetzt das Diplom der Universitäten sowie das Diplom II der Gesamthochschulen, welches in der Regel zwischen neun bis zehn Semester betrug.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist jedoch für Ingenieurwissenschaften nicht festgelegt, ob der Bachelor of Engineering oder der Bachelor of Science vergeben werden soll, daher zeichnet sich aktuell die Tendenz ab, dass der B. Eng. als praxisorientierter Grad von den meisten Fachhochschulen, der B. Sc. hingegen als wissenschaftlich-orientierter Grad von den meisten Universitäten vergeben wird.[2] Welcher Bachelor-Grad nach Abschluss des Studiums vergeben wird, ist in der Studienordnung der jeweiligen Hochschule festgelegt.

Anders als beim Diplom, ist beim Bachelor und Master nicht mehr der Hochschulzusatz im akademischen Grad enthalten. Während beim Diplom-Ingenieur einer Fachhochschule der Dipl.-Ing. (FH) vergeben wurde, ist das Kürzel (FH) aufgrund der hochschulübergreifend gleichgestellten Abschlüsse nicht mehr notwendig. Ebenso ist es nicht mehr möglich auf das Studienfach zurückzuschließen. So erhielten beispielsweise Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen den akademischen Grad Diplom-Wirtschaftsingenieur, während sie nun ebenso sowohl den B. Eng. als auch den B. Sc. verliehen bekommen können.

Weitere Grade[Bearbeiten]

Der Bachelor of Engineering hat besonders im Ausland aufgrund seiner vielen Vertiefungsrichtungen und Studiengänge eine leicht abgewandelte Bezeichnung, so werden unter anderem auch folgende akademische Grade vergeben:

  • Bachelor of Science in Engineering (BSc in Eng.)
  • Bachelor of Business Engineering (BBE)
  • Bachelor of Business Administration and Engineering (BBAE)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A 8. Gleichstellungen, In: Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 10. Oktober 2003 i.d.F. vom 4. Februar 2010 (PDF; 46 kB)
  2. Der Bachelor of Engineering - ein Abschluss zu viel?