Baggoro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baggoro
Baggoro
Angaben
Waffenart: Keule
Bezeichnungen: Baggoro, Barkur, Worran
Verwendung: Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Australien , Aborigines
Verbreitung: Australien
Gesamtlänge: etwa 127 cm
Klingenbreite: etwa 15 cm
Griffstück: Holz, Pflanzenfasern
Listen zum Thema

Die Baggoro, auch Barkur oder Worran, ist eine schwere Schwert-Keule aus Australien.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Baggoro hat einen flachen, zweischneidigen Schlagkörper. Der Ort ist abgerundet. Die Schlagkanten sind dünn und scharf gearbeitet. Das hintere Ende ist schmal und rund gearbeitet, um als Heft zu dienen. Es ist meist mit Pflanzenfasern umwickelt, um es besser greifen zu können. Die Baggoro wird wie ein Schwert zusammen mit einem Schild benutzt.[1] Die Baggoro wird von Ethnien in Australien benutzt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Carl Lumholtz: Among cannibals: an account of four years' travels in Australia and of camp life with the aborigines of Queensland. Scribner, New York 1902, S. 121 (Beschreibung), Abb. S. 122, S. 312 (Worterklärung) Internet Archive
  • Robert M. W. Dixon, Barry J. Blake: Handbook of Australian languages, Band 2. Verlag Australian National University Press 1979, S. 103, ISBN 978-0-7081-1212-0

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Keulen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George Cameron Stone: A Glossary of the Construction, Decoration and Use of Arms and Armor: in All Countries and in All Times. Southwork Press, Portland, Maine 1934. Reprint: Dover Publications, Mineola, New York 1999 ISBN 978-0-486-40726-5, S. 85–86, S. 99: Barkur, Worran eingeschränkte Vorschau bei der Google Buchsuche.