Bail Miao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Großgemeinde Bail Miao oder Bailingmiao (chinesisch 百灵庙镇Pinyin Bǎlíngmiào zhèn, W.-G. Pai-ling-miao chen, mongolisch Bat Chaalga), auch unter vielen weiteren Namen bekannt, ist der Hauptort und Regierungssitz des Vereinigten Darhan-Muminggan-Banners der bezirksfreien Stadt Baotou im Autonomen Gebiet Innere Mongolei der Volksrepublik China. Der Ort liegt am nördlichen Fuß des Gebirges Yin Shan und ist ein Verkehrs- und Handelszentrum dieses Gebiets. Es gibt Straßenverbindungen nach Hohhot, Baotou und in die Großgemeinde Bayan Obo (白云鄂博).

Es ist die Stätte einer Schlacht während des Suiyuan-Feldzugs (1936).

Die ehemalige Stätte des Bailingmiao-Aufstands (Bailingmiao qiyi jiuzhi) von Ende Februar 1936 steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-912).


Weblinks[Bearbeiten]

41.7110.43555555556Koordinaten: 41° 42′ N, 110° 26′ O