Banater Kugeldistel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banater Kugeldistel
Echinops bannaticus01.jpg

Banater Kugeldistel (Echinops bannaticus)

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Carduoideae
Tribus: Cynareae
Gattung: Kugeldisteln (Echinops)
Art: Banater Kugeldistel
Wissenschaftlicher Name
Echinops bannaticus
Rochel ex Schrad.

Die Banater Kugeldistel (Echinops bannaticus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Banater Kugeldistel ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die möglicherweise ein Pleiokorm ausbildet und Wuchshöhen von 50 bis 120 Zentimetern erreicht. Die Blätter sind fiederspaltig, ihre Abschnitte weisen auf beiden Seiten 1 bis 2 Lappen auf. Die Blattoberseite ist zerstreut drüsenhaarig und locker spinnwebig. Die Hülle der Einzelköpfchen hat eine Länge von 14 bis 20 Millimeter. Die äußeren Hüllblätter sind spatelförmig und stumpf. Die mittleren sind lanzettlich und besitzen eine gerade, kurze Spitze. Der Stängel ist ein- bis wenigköpfig. Die Sammelköpfe haben einen Durchmesser von 2,5 bis 4 (selten bis 6) Zentimeter. Die Krone ist graublau.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Banater Kugeldistel kommt auf dem Balkan, in Rumänien und auf der Krim vor. Sie wächst an Wald- und Wegrändern in der Hügelstufe. In Mitteleuropa wurde die Art eingebürgert.

Nutzung[Bearbeiten]

Die Banater Kugeldistel wird selten als Zierpflanze genutzt.

Belege[Bearbeiten]

  •  Eckehart J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler - Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8, S. 633-634.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Banater Kugeldistel – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien