Bartonellose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassifikation nach ICD-10
A44 Bartonellose
A44.1 Systemische Bartonellose
- Oroya-Fieber
A44.2 Kutane und mukokutane Bartonellose
- Verruga peruana (Verruga peruviana)
A44.8 Sonstige Formen der Bartonellose
A44.9 Bartonellose, nicht näher bezeichnet
A28.1 Katzenkratzkrankheit
K76.4 Peliosis hepatis
ICD-10 online (WHO-Version 2013)

Die Bartonellosen sind eine Gruppe bakterieller Infektionskrankheiten, die durch Vertreter der Gattung Bartonella verursacht werden. Die Bartonellosen werden überwiegend von Tieren auf den Menschen übertragen und gehören damit zur Gruppe der Zoonosen. Ihr Name leitet sich von Alberto Barton, dem Entdecker des Erregers, ab.

Liste der Bartonellosen und Überträger[Bearbeiten]

Es sind drei Krankheitserreger der humanen Bartonellosen bekannt. Auch eine vierte, die Art Bartonella elisabethae wurde bisher wenige Male bei Patienten gefunden.

Erreger Erkrankung Überträger (Vektor)
Bartonella bacilliformis Oroya-Fieber (Bartonellosis)

Verruga peruana (Peru-Warzen)

Sandfliege
Bartonella quintana Wolhynisches Fieber Läuse
Bartonella henselae Katzenkratzkrankheit

Peliosis hepatis

Bazilläre Angiomatose

Katzen oder Katzenflöhe

unbekannt

unbekannt

Bartonella elisabethae Infektiöse Endokarditis unbekannt
Bartonella rochalimae

Eigenschaften der Bakteriengattung Bartonella[Bearbeiten]

Alle Bakterien dieser Gattung sind gram-negativ und aerob. Die Zellen sind stäbchenförmig und klein (man findet Größenangaben zwischen 0.4 x 1,0 μm und 0,6 x 1.5 μm). Die Art B. bacilliformis bewegt sich mit Hilfe von Flagellen fort, die Arten B. quintana und B. henselae mit Pili. Man findet sie meist innerhalb von Endothelzellen oder roten Blutkörperchen (Erythrozyten), aber auch auf deren Zellwänden. Sie sind somit, im Gegensatz zu Rickettsien, nicht obligat intrazellulär, sie können auch außerhalb der Wirtszellen überleben. Somit ist eine Kultivierung auf künstlichem Nährboden möglich. Für eine sichere Unterscheidung der Arten werden PCR-Tests durchgeführt.

Fast alle Antibiotika-Gruppen sind gegen Bartonella einsetzbar.

Systematik von Bartonella[Bearbeiten]

Bartonella gehört zu der Familie Bartonellaceae, welche früher zusammen mit den Rickettsiaceae (Rickettsien) zur Ordnung Rickettsiales gestellt wurde. Aktuell wird Bartonellaceae der Ordnung Rhizobiales zugeordnet. Die Bartonellosen wurden aufgrund der früheren Systematik als sehr eng verwandt mit den Rickettsiosen angesehen. Die Arten B. quintana und B. henselae wurden früher unter der Gattung Rochalimea aufgeführt.

Literatur[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!