Baseball-Bundesliga 1985

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Baseball-Bundesliga 1985 war die zweite Saison der Baseball-Bundesliga. Anders wie im Vorjahr und wie heute üblich, wurde sie nur als eingleisige Bundesliga ausgespielt, darüber hinaus wurden auch keine Play-offs um den Titel des deutschen Meisters ausgespielt, sondern die Meisterschaft nach der regulären Saison, in der jede Mannschaft viermal gegen jede andere Mannschaft spielte beendet.

Meister wurden wie im Vorjahr die Mannheim Tornados mit drei Siegen Vorsprung vor den Köln Cardinals.


Austragungsmodus und Teilnehmer[Bearbeiten]

In der Baseball-Bundesliga 1985 gingen nur sieben Mannschaften an den Start, sodass sich eine Aufteilung in zwei Bundesligen nicht rentierte. Obwohl so theoretisch Mannschaften aus ganz Deutschland teilnehmen konnten, kamen die teilnehmenden Mannschaften aus dem Kölner Raum, Baden-Württemberg sowie Wiesbaden.

Aus der Vorsaison nahmen noch fünf Mannschaften teil, neben den Mannheim Tornados waren dies die beiden Kölner Vereine Cardinals und Dodgers, die Zülpich Eagles sowie die Filderstadt Flyers.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Tabelle:

Team G V Pct. GB
1. Mannheim Tornados 20 4 .833 0
2. Köln Cardinals 17 7 .708 3
3. Köln Dodgers 15 9 .625 5
4. Zülpich Eagles 12 12 .500 8
5. Mannheim Elite Giants 10 14 .417 10
6. Wiesbaden 6 18 .024 14
7. Filderstadt Flyers 4 20 .167 16

Weblinks[Bearbeiten]