Berta (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berta

Gesprochen in

Äthiopien, Sudan
Sprecher ca. 147.000 [1]
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von -
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

ssa (Nilo-saharanisch)

ISO 639-3:

wti

Verbreitungsgebiet der Berta-Sprachen

Berta (auch: Beni Shangul, Bertha, Barta, Burta, Wetawit, Jebelawi) ist eine afrikanische Sprache, die in Äthiopien von rund 125.000 (Stand 1994) und im Sudan von etwa 22.000 Menschen gesprochen wird (Stand von 1998)[1].

In Äthiopien wird es in der Benishangul-Gumuz-Region, im Sudan im Gebiet südwestlich des Blauen Nils im Bundesstaat An-Nil al-azraq an der Grenze zu Äthiopien von der äthiopiden Volksgruppe der Berta gesprochen.

Berta ist innerhalb des Klassifikationsversuchs der nilosaharanischen Sprachen eine Einzelsprache, die mit fast keiner Sprache etwas gemeinsam hat.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • M. Lionel Bender: Berta lexicon. In: M. Lionel Bender (Hrsg.): Proceedings of the Fourth Nilo-Saharan Conference (Bayreuth 1989). Buske, Hamburg 1991, S. 271–304
  • A. Triulzi et al.: Berta. In: M. Lionel Bender (Hrsg.): The Non-Semitic languages of Ethiopia. Michigan State University, East Lansing 1976, S. 513–532

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Ethnologue, Languages of the World: Berta