Biblis Patera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mars2.23-123.933000Koordinaten: 2° 14′ N, 123° 56′ W

Biblis Patera

Der Biblis Patera ist ein vor Jahrmillionen erloschener Vulkan im westlichen Bereich der Tharsis-Aufwölbung auf dem Mars, westlich des Pavonis Mons und südöstlich des Olympus Mons. Er wurde mit der hochauflösenden Stereokamera (HRSC) der ESA-Raumsonde Mars Express am 8. November 2004 mit einer Bildauflösung von 10,8 Metern pro Bildpunkt aufgenommen. Er ist ungefähr 100 Kilometer breit und 170 Kilometer lang. Er ragt zwei bis drei Kilometer über seine Umgebung. Vulkanberge dieser Größenordnung sind auf dem Mars keine Seltenheit. Mitten im Berg liegt eine 53 Kilometer durchmessende Caldera, deren Tiefe etwa vier Kilometer beträgt.

Die gebirgigen Ringe um die Krater sind jeweils ein Relikt von Lavaauswürfen. Beim Biblis Patera wird vermutet, dass die abgekühlte Magmaschicht, die den Kraterboden bildet, mehrfach einbrach, weil erneut Lava an die Oberfläche drang. Von diesen Einbrüchen zeugen die Terrassen, die innerhalb der Caldera ausgemacht wurden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Biblis Tholus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien