Biotische Umweltfaktoren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als biotisch werden Umweltfaktoren zusammengefasst, an denen Lebewesen erkennbar beteiligt sind. Sie ergeben sich aus den Wechselwirkungen zwischen einzelnen Arten innerhalb eines Ökosystems.

Im Gegensatz dazu stehen abiotische Faktoren, die unbelebte Interaktionspartner darstellen.

Wechselbeziehungen mit zwei Arten (Bi-systeme)[Bearbeiten]

Beim Zusammenleben verschiedener Arten im gleichen Gebiet wird gewöhnlich mindestens eine der Arten davon beeinflusst. Dieser Einfluss kann von Vorteil oder von Nachteil sein.

Siehe auch[Bearbeiten]