Birthright Armenia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Birthright Armenien

Birthright Armenia, auch bekannt unter der armenischen Bezeichnung Depi Hayk (armenisch Դեպի Հայք), ist ein Freiwilligenprogramm zur Entwicklungszusammenarbeit in Armenien. Die Teilnehmer können mittels eines Auslandsstipendiums finanziell unterstützt werden.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Birthright Armenia wurde 2003 als eine internationale gemeinnützige Organisation gegründet.[2] Ziel dieser Organisation ist eine tiefere Bindung der Diaspora-Armenier zu Armenien, indem ihnen die Möglichkeit zur Teilhabe am alltäglichen Leben in Armenien gegeben wird.[3]

Bewerben können sich Personen armenischer Abstammung im Alter von 20-32 Jahre. Die Dauer für den Freiwilligendienst kann zwischen zwei Monaten.[4]

Im Jahr 2011 nahmen mehr als 500 Freiwillige aus 25 Ländern am Birthright Armenia Programm teil.[5]

Ähnliche Organisationen[Bearbeiten]

Organisationen mit ähnlichen Zielen sind u.a. Birthright Israel, welche Bildungs- und Kulturaustauschprogramme in Verbindung mit der jüdischen Geschichte und Kultur ermöglichen. Die Organisation IrishWay organisiert Reisen für irisch-amerikanische Oberschüler nach Irland. Ein weiteres ähnliches Projekt ist Birthright Greece, das sich an die griechische Diaspora wendet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Connected Through Service: Diaspora Volunteers and Global Development, USAID. August 2010. Abgerufen am 25. Mai 2011. 
  2. Birthright Israel, Meet Birthright Armenia, New Voice, National Jewish Student Magazine. 1. Mai 2009. Abgerufen am 25. Mai 2011. 
  3. Francesca Segrè: Matchmaking, the Ultimate Government Service. In: The New York Times, 25. Mai 2008. Abgerufen am 29. Mai 2011. 
  4. The Armenian Weekly Online. Armenian Weekly, 3. November 2010, abgerufen am 25. Mai 2011.
  5. The Armenian Weekly Online. Armenian Weekly, 3. November 2010, abgerufen am 25. Mai 2011.