Bowl of Oatmeal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Bowl of Oatmeal
Produktionsland USA
Originalsprache englisch
Erscheinungsjahr 1996
Länge 10 Minuten
Stab
Regie Dietmar Post, Lawrence Gise, Matthew Bezanis, Leslie Hucko, David White, Hsia-Huey Wu
Produktion Dietmar Post, Lawrence Gise, Matthew Bezanis, Leslie Hucko, David White, Hsia-Huey Wu
Kamera Dietmar Post und Matthew Bezanis
Schnitt Dietmar Post und Karl-W. Huelsenbeck
Besetzung
  • Pietro Gonzalez: The Man
  • Will Bartlett: The Oatmeal

Bowl of Oatmeal (dt.: Haferflockenschüssel) ist ein Film, der 1996 von einer Gruppe von sechs Filmstudenten der "New York University - School of Continuing Education" im Kollektiv gedreht wurde. Zu dieser Gruppe gehörte u.a. auch der deutsch-amerikanische Regisseur und Grimmepreisträger Dietmar Post. Der chilenisch-amerikanische Theaterschauspieler Pietro Gonzalez sollte später auch in vielen US-TV-Serien und in dem Sydney Pollack-Film The Interpreter mitspielen.

Inhalt[Bearbeiten]

Ein einsamer Mann, der am Rande eines Nervenzusammenbruchs steht, beginnt mit seinen Frühstücksflocken zu reden. Sein Verlangen nach Zuneigung und Liebe treibt den Mann zu einer ungewöhnlichen Tat.

Kritiken[Bearbeiten]

  • Atmospheric and strangely compelling. In: Fangoria. The first horror magazine, Jg. 20 ( 1998), Heft 176, ISSN 0164-2111.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1996 - Gewinner des Director’s Choice Award auf dem UFVA Student F&V Festival in Philadelphia
  • 1998 - Dritter Platz Publikumspreis beim “eject”-Programm des 14. Internationalen Kurzfilmfestivals in Berlin

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]