Brasero (Brennprogramm)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brasero
Logo Brasero.svg
Brasero Screenshot Ubuntu 10-10.png
Brasero 2.32.0 unter Ubuntu 10.10
Basisdaten
Maintainer Philippe Rouquier, Luis Medinas
Aktuelle Version 3.12.0
(13. November 2014)
Betriebssystem Linux, BSD
Kategorie Brennprogramm
Lizenz GNU General Public License
Deutschsprachig Ja
www.gnome.org/projects/brasero/

Brasero ist ein freies Brennprogramm für die GNU/Linux-Oberfläche GNOME. Ursprünglich wurde es unter dem Namen Bonfire entwickelt und wird von Philippe Rouquier und Luis Medinas betreut. Der Name Brasero stammt aus dem Spanischen und bedeutet Kohlebecken. Seit Version 2.26 von GNOME ist es dessen Standard-Brennprogramm.[1]

Funktionen[Bearbeiten]

  • Unterstützt mehrere Backends: cdrtools, cdrkit, growisofs und libburn.
  • Unterstützung für alle gängigen Funktionen beim Brennen, Kopieren und Löschen von CD und DVD
  • Unterstützung für alle gängigen Funktionen beim Brennen von Audio-CDs
  • Schreiben von CD-Text Informationen dank der Nutzung von cdrtools

Unterstützte Betriebssysteme[Bearbeiten]

Brasero wurde ursprünglich nur für GNU/Linux entwickelt. Mittlerweile steht es jedoch auch für mehrere BSD-Derivate zur Verfügung.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brasero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hands-on: GNOME 2.26 brings incremental improvements (englisch)