CSA SportCruiser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PiperSport / CSA SportCruiser
CZAW SportCruiser
Typ: Leichtflugzeug
Entwurfsland: TschechienTschechien Tschechien
Hersteller: Czech Sport Aircraft
Erstflug: 2006
Indienststellung: 2006
Produktionszeit: 2006-
Stückzahl: > 100

Die CSA SportCruiser ist ein zweisitziges Leichtflugzeug des tschechischen Herstellers Czech Sport Aircraft (früher Czech Aircraft Works).

Geschichte[Bearbeiten]

Die CSA SportCruiser des in Kunovice ansässigen tschechischen Herstellers Czech Sport Aircraft (früher Czech Aircraft Works) startete im Jahr 2006 zu ihrem Erstflug. Im Januar 2010 nahm der amerikanische Hersteller Piper das Flugzeug in Lizenz als PiperSport in seine Produktpalette auf und reagiert damit auf die Konkurrenz von vielen neuen Leichtflugzeugen (wie zum Beispiel der Cessna C-162). Als Varianten werden die PiperSport LT (Trainingsflugzeug) und die PiperSport LTD (Geschäftsreiseflugzeug) angeboten.[1] Die erste Auslieferung erfolgte im April 2010. Als Preis werden je nach Version zwischen 120.000 und 140.000 US-Dollar angegeben (Stand Mai 2010).[2] Anfang 2011 beendete Piper die Zusammenarbeit, als Grund wurden "Unterschiede in der Geschäftsphilosophie" angegeben. [3]. Der Sportcruiser wird seither wieder direkt von CSA vertrieben.

Konstruktion[Bearbeiten]

Die SportCruiser ist ein zweisitziges Leichtflugzeug in Ganzmetallbauweise. Der Tiefdecker wird von einem Rotax 912ULS mit 75 kW oder einem Jabiru 3300 mit 89 kW Leistung angetrieben. Die beiden Treibstofftanks fassen jeweils 57 Liter. Als Propeller kommen Zwei- oder Dreiblattversionen zum Einsatz. Die Kabine hat eine Breite von 1,18 m. Als Start- und Landestrecke werden 110 m bzw. 120 m angegeben. In der Version als PiperSport werden optional noch ein Gesamtrettungssystem, ein Glascockpit und ein Autopilot angeboten. Das Flugzeug erfüllt mit seiner maximalen Abflugmasse von 600 kg die Anforderungen an die Zulassungskategorie Light Sport Aircraft.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten[4]
Besatzung 1
Passagiere 1
Länge 6,49 m
Spannweite 8,78 m
Höhe 2,37 m
Flügelfläche 13,2 m²
Nutzlast 270 kg
Leermasse 330 kg
max. Startmasse 600 kg
Reisegeschwindigkeit 201 km/h
Höchstgeschwindigkeit 243 km/h
Dienstgipfelhöhe 10.000 ft
Reichweite 1200 km
Triebwerke ein Rotax 912ULS mit 75 kW oder ein Jabiru 3300 mit 89 kW Leistung

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FliegerRevue April 2010, S.35, Kooperation mit Czech Sport Aircraft - Piper setzt auf LSA
  2. FliegerRevue Juni 2010, S.7, Erste PiperSport ausgeliefert
  3. Aviationweek vom 13. Jänner 2011
  4. Herstellerwebseite (CZAW)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SportCruiser – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien