Cambrian Mountains

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cambrian Mountains
Pumlumon (Nordseite)

Pumlumon (Nordseite)

Höchster Gipfel Pumlumon (752 m ASL)
Lage Wales
Cambrian Mountains (Wales)
Cambrian Mountains
Koordinaten 52° 25′ N, 3° 30′ W52.416666666667-3.5752Koordinaten: 52° 25′ N, 3° 30′ W
p1
p5

Mit Cambrian Mountains (lat.: Cambria für Wales) werden eine Reihe von Gebirgszügen in Wales bezeichnet. Sie umfassen das Gebirge von Brecon Beacons in Südwales und reichen bis Carmarthenshire, Ceredigion und der Snowdonia in den Norden des Landes. In der Walisischen Sprache heißt das Gebiet Elerydd.

Ursprünglich wurde die Bezeichnung Cambrian Mountains allgemein für das gesamte Hochland von Wales verwandt. Erst seit den 1950er Jahren wurde nur noch das geografisch homogene Gebiet des mittleren Wales von der höchsten Erhebung Pumlumon (752 m) bis zum Mynydd Mallaen als Cambrian Mountains bezeichnet. In dem Areal liegen die Quellen der Flüsse Severn und Wye.

Geologisch gesehen tritt hier das Kambrium (benannt nach Cambria) zutage, das unterste chronostratigraphische System des Paläozoikums und damit des Phanerozoikums in der Erdgeschichte.

Weblinks[Bearbeiten]