Cambridge Judge Business School

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

52.2002240.121461Koordinaten: 52° 12′ 0,8″ N, 0° 7′ 17,3″ O

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehlt

Cambridge Judge Business School
Logo
Gründung 1990
Ort Cambridge
Staat Vereinigtes Königreich
Direktor Christoph Loch
Studenten ca. 420
Mitarbeiter ca. 80
davon Professoren 55
Website www.jbs.cam.ac.uk

Die Cambridge Judge Business School (kurz JBS oder CJBS), früher bekannt als das Judge Institute of Management Studies, ist die Business School der Universität Cambridge. Die Business School wurde 1990 gegründet und rangiert konstant unter den besten Business Schools der Welt.[1] Die JBS ist nach Sir Paul Judge benannt, der einer der Haupt-Gründungsstifter war.[2] Die Business School ist Teil der Fakultät für Business und Management, welche wiederum Teil der School of Technology ist.[3]

Studenten an der Cambridge Judge Business School werden während ihres Studiums außerdem einem der historischen Cambridge Colleges zugeteilt, welches den sozialen Rahmen für ihren Aufenthalt in Cambridge bereitstellt und die Möglichkeit bietet, Studenten und Akademiker aus anderen Disziplinen kennenzulernen.

Geschichte und Architektur[Bearbeiten]

Cambridge Judge Business School

Die Cambridge Judge Business School wurde 1990 als Judge Institute of Management Studies gegründet. Mit Spenden von Sir Paul und Lady Judge sowie des "Monument Trust" wurde 1991 die finanzielle Basis für den Bau eines Gebäudes geschaffen.[1] Mit dem Projekt wurde der Architekt John Outram beauftragt. Im August 1995 wurde das Gebäude fertiggestellt und von Queen Elisabeth II. offiziell eröffnet.

Die Business School befindet sich im ehemaligen Gebäude der Old Addenbrooke's Site in der Trumpington Street, in der Nähe des zur Universität gehörenden Fitzwilliam Museums. Die farbenfrohe Fassade des JBS-Gebäudes ist eine bekannte Sehenswürdigkeit der Stadt.

2005 wurde das Judge Institute of Management Studies in "Judge Business School" umbenannt. 2010 wurde der Name in "Cambridge Judge Business School" geändert. Das Logo der Universität wurde 2010 ebenfalls geändert, so dass der neue Name im Logo lesbar ist.

Rankings/ Reputation[Bearbeiten]

Die Cambridge Judge Business School ist weithin als eine der führenden Business Schools der Welt anerkannt. Im MBA-Ranking der Financial Times wird das MBA-Programm weltweit als 16.-bestes MBA-Programm aufgeführt.[4] Das Ranking des Economist listet das MBA-Programm in Großbritannien auf Platz 6, in Europa auf Platz 13 und weltweit auf Platz 45.[5] Im Ranking des Forbes Magazine wird das Programm als zehntbestes europäisches Programm geführt.[6] Der QS Global 200 Business Schools Report sortiert das Programm ebenfalls als zehntbestes europäisches Programm ein und ordnet es damit neben 37 anderen Business Schools ins weltweite Top-Cluster.[7] Im Schwerpunkt Marketing ordnet der QS-Report das MBA-Programm als bestes europäisches Programm und als weltweit viertbestes Programm ein.

Studienprogramme[Bearbeiten]

MBA[Bearbeiten]

Das 12-monatige Vollzeit-MBA-Programm wird jedes Jahr von etwa 150 Studenten absolviert. Die Aufnahmekriterien sind hoch, mit einem durchschnittlichen GMAT-Score von 680.[8] Das durchschnittliche Alter der Studenten beträgt 29,6 Jahre. 95% der Studenten kommen von außerhalb Großbritanniens und 30% der Studenten sind weiblich.[8]

Die Business School vermarktet ihr Programm als "The Cambridge MBA".

Die MBA-Studenten der Cambridge Judge Business School und der Oxford Saïd Business School pflegen eine freundschaftliche Rivalität.

Executive MBA[Bearbeiten]

Im September 2009 startete der erste Executive MBA-Jahrgang an der Cambridge Judge Business School. Das Programm richtet sich an Top-Führungskräfte und läuft über einen Zeitraum von 20 Monaten.[9] Die Teilnehmer nehmen an 16 Wochenend-Seminaren und drei einwöchigen Blöcken teil. Das Curriculum ist so angelegt, dass die Teilnehmer während des Programmes in ihrem eigentlichen Beruf weiterarbeiten können. Außerhalb der Präsenz-Termine in Cambridge findet der Austausch in einer eLearning-Umgebung statt.

Master of Finance (MFin)[Bearbeiten]

Der Master of Finance ist ein einjähriges Spezialisten-Programm für Bewerber mit mindestens zweijähriger Erfahrung im Finanzsektor.

MPhil Finance[Bearbeiten]

Der MPhil Finance ist ein einjähriges Graduierten-Programm für Bewerber ohne vorherige Arbeitsserfahrung. Das Programm kombiniert Studium und Forschung und ist besonders geeignet für Studenten, die danach ein PhD-Studium aufnehmen möchten - auch wenn sich die Mehrheit der Absolventen direkt nach dem Abschluss für eine Berufstätigkeit im Finanzsektor entscheidet. Basierend auf der Anzahl der Bewerbungen ist das MPhil Finance Programm einer der selektivsten Studiengänge der Universität Cambridge: Bewerber benötigen einen Einser-Abschluss um auch nur berücksichtigt zu werden.[10] Studenten des MPhil Finance-Studiengangs können zwischen Modulen der Business School, der Wirtschafts-Fakultät und der mathematischen Fakultät wählen.

Weitere Programme[Bearbeiten]

Die folgenden weiteren Programme werden angeboten:

Forschungszentren[Bearbeiten]

Die Cambridge Judge Business School betreibt mehrere Forschungszentren, die enge interdisziplinäre Netzwerke zwischen der Business School, der Universität und der regionalen Privatwirtschaft und Politik pflegen.

Die Zentren sind:[11]

  • Cambridge Centre for Health Leadership & Enterprise (CCHLE)
  • Centre for Business Research (CBR)
  • Centre for Entrepreneurial Learning (CfEL)
  • Centre for Financial Analysis & Policy (CFAP)
  • Centre for India & Global Business (CIGB)
  • Centre for International Business and Management (CIBAM)
  • Centre for International Human Resource Management (CIHRM)
  • Centre for Process Excellence and Innovation (CPEI)
  • Centre for Risk Studies

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Cambridge Judge Business School: Our History. Cambridge Judge Business School. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  2. Cambridge Judge Business School: Benefactors. Cambridge Judge Business School. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  3. University of Cambridge: Schools, Faculties, Departments. University of Cambridge. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  4. Financial Times Full Time MBA Ranking 2013. Financial Times. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  5. Economist Full Time MBA Ranking 2012. The Economist. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  6. Forbes European MBA Ranking 2012. Forbes Magazine. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  7. QS Global 200 Business School Report 2012 (PDF; 9,5 MB) QS Quacquarelli Symonds Ltd. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  8. a b Cambridge Judge Business School: Overview of Figures for the MBA Class of 2012. Cambridge Judge Business School. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  9. Cambridge Judge Business School: Executive MBA. Cambridge Judge Business School. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  10. Simon Taylor's Blog: Financial Times rankings. Simon Taylor. Abgerufen am 17. Juni 2013.
  11. Cambridge Judge Business School: Centres. Cambridge Judge Business School. Abgerufen am 17. Juni 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cambridge Judge Business School – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien