Casio Cassiopeia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Casio Cassiopeia ist eine Produkt-Serie von Handheld PCs der Firma Casio.

Die Firma Casio begann recht früh, in den langsam wachsenden Markt der PDAs einzusteigen, und entwickelte anfangs kleine Taschen-Computer mit Tastatur und Graustufen-Display.

Produktgruppe: Handheld PC[Bearbeiten]

Cassiopeia A-10 und A-11[Bearbeiten]

Cassiopeia A-20[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 2.0 Handheld PC edition
  • Maße: 185 mm × 94 mm × 24.5 mm :: 430 g
  • CPU: Hitachi SH3 @ 80 MHz
  • Speicher: 8 MB RAM und 8 MB ROM
  • Display: FSTN LCD, 640 × 240 Pixel, 4 Graustufen
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.0)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und PCMCIA Type II
  • Batterie: 2 × AA, bis zu 25 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Tastatur und Touch Screen
  • Ausgabe: Lautsprecher

Ziemlich schnell war zu erkennen, dass die Geräte kleiner werden sollten. So entstanden die PDAs dieser Serie. (Zu bemerken ist, dass die japanischen Modelle sich in Typen-Bezeichnung und Aussehen unterscheiden. E-5x bzw E-5xx sind die japanischen Versionen, außerdem sind diese blau statt silber).

Produktgruppe: Palm-size PC[Bearbeiten]

Cassiopeia E-10[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 2.01 Palm-size PC edition
  • Maße: 80 mm × 120 mm × 20 mm :: 184 g
  • CPU: NEC VR4111 MIPS @ 69 MHz
  • Speicher: 4 MB RAM und 8 MB ROM
  • Display: FSTN LCD, 240 × 320 Pixel, 4 Graustufen
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.0)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie 2 × AAA, bis zu 25 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2016 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 4 frei belegbare Knöpfe und eine 3-Wege-Taste
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Cassiopeia E-11[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 2.01 Palm-size PC edition
  • Maße: 80 mm × 120 mm × 20 mm :: 184 g
  • CPU: NEC VR4111 MIPS @ 69 MHz
  • Speicher: 8 MB RAM und 8 MB ROM
  • Display: FSTN LCD, 240 × 320 Pixel, 4 Graustufen
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.0)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie 2 × AAA, bis zu 25 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2016 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 4 frei belegbare Knöpfe und eine 3-Wege-Taste
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Cassiopeia E-15[Bearbeiten]

Der Cassiopeia E-15 war das letzte Graustufen-Modell, das Casio herausbrachte. Er erschien etwa zeitgleich zum E-105, auch äußerlich ähnelten sich die Geräte stark. Zusammen mit dem E-15 wurde die farbige Serie ins Leben gerufen.

  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 2.11 Palm-size PC edition
  • Maße: 127 mm × 80 mm × 15.2 mm :: 190 g
  • CPU: NEC VR4111 MIPS @ 69 MHz
  • Speicher: 16 MB RAM und 16 MB ROM
  • Display: FSTN LCD, 240 × 320 Pixel, 16 Graustufen
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.0)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie 2 × AAA Akku, bis zu 25 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 3 frei belegbare Knöpfe, eine 3-Wege-Taste, Aufnahmetaste und ein Steuerkreuz.
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Cassiopeia E-100[Bearbeiten]

Äußerlich sind die Modelle der E-1xx-Serie kaum zu unterscheiden.

  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 2.11 Palm-size PC edition
  • Maße: 81.2 mm × 132 mm × 20.1 mm :: 255 g
  • CPU: NEC VR4121 MIPS @ 131 MHz
  • Speicher: 16 MB RAM und 16 MB ROM
  • Display: HAST LCD, 240 × 320 Pixel, 65536 Farben
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.0)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie: Li-Ion-Akku, bis zu 6 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 3 frei belegbare Knöpfe, eine 3-Wege-Taste, Aufnahmetaste und ein Steuerkreuz.
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Cassiopeia E-105[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 2.11 Palm-size PC edition
  • Maße: 81.2 mm × 132 mm × 20.1 mm :: 255 g
  • CPU: NEC VR4121 MIPS @ 131 MHz
  • Speicher: 32 MB RAM und 16 MB ROM
  • Display: HAST LCD, 240 × 320 Pixel, 65536 Farben
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.0)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie: Li-Ion-Akku, bis zu 6 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 3 frei belegbare Knöpfe, eine 3-Wege-Taste, Aufnahmetaste und ein Steuerkreuz.
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Produktgruppe: PocketPC[Bearbeiten]

Cassiopeia E-115[Bearbeiten]

Cassiopeia E-115G
  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 3.0 PocketPC edition
  • Maße: 81.2 mm × 132 mm × 20.1 mm :: 256 g
  • CPU: NEC VR4121 MIPS @ 131 MHz
  • Speicher: 32 MB RAM und 16 MB ROM
  • Display: HAST LCD, 240 × 320 Pixel, 65536 Farben
  • Schnittstellen: Seriell und IrDA (ver. 1.2)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie: Li-Ion-Akku, bis zu 6 Stunden Laufzeit; Zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 3 frei belegbare Knöpfe, eine 3-Wege-Taste, Aufnahmetaste und ein Steuerkreuz.
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3,5-mm-Klinke

Cassiopeia E-125[Bearbeiten]

Cassiopeia E-125
  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 3.0 PocketPC edition
  • Maße: 81.2 mm × 132 mm × 20.1 mm :: 256 g
  • CPU: NEC VR4122 MIPS @ 150 MHz
  • Speicher: 32 MB RAM und 16 MB ROM
  • Display: HAST LCD, 240 × 320 Pixel, 65536 Farben
  • Schnittstellen: Seriell/USB und IrDA (ver. 1.2)
  • Erweiterungsschächte: CompactFlash Type I und II
  • Batterie: Li-Ion-Akku, bis zu 6 Stunden Laufzeit; zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Touch-Screen, Mikrofon, 3 frei belegbare Knöpfe, eine 3-Wege-Taste, Aufnahmetaste und ein Steuerkreuz.
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Cassiopeia E-200[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: Microsoft PocketPC 2002
  • Maße: 82 mm × 130 mm × 17.5 mm :: 190 g
  • CPU: Intel StrongARM 1110 @ 206 MHz
  • Speicher: 64 MB RAM und 32 MB ROM
  • Display: TFT, 240 × 320 Pixel, 65536 Farben
  • Schnittstellen: Seriell/USB und IrDA (ver. 1.2)
  • Erweiterungsschächte: SD-Card (MultiMediaCard) und CompactFlash Type I und II sowie PCMCIA über ein Erweiterungsmodul
  • Batterie: Li-Ion-Akku, bis zu 12 Stunden Laufzeit, zusätzlich CR2032 als Sicherung
  • Eingabe: Touch Screen, Mikrofon, 3 frei belegbare Knöpfe, eine 3-Wege-Taste, Aufnahmetaste und ein Steuerkreuz.
  • Ausgabe: Lautsprecher und Stereo-3.5-mm-Klinke

Nachfolgemodelle des Cassiopeia E-200[Bearbeiten]

Casio hat sich aufgrund der derzeitig schwierigen PDA-Marktsituation entschlossen, zunächst keinen Nachfolger für den Cassiopeia E-200 auf den europäischen Endkundenmarkt zu bringen, sondern derzeit nur noch für den japanischen Markt. Ein aktuelles Beispiel dafür ist der Cassiopeia E-3000 Pocket PC 2002 oder der DT-10 mit Windows Mobile 2003, die allerdings ausschließlich für den japanischen Markt konzipiert worden sind.

Sonstige Modelle[Bearbeiten]

  • A-23: wie A-20 jedoch ohne Hintergrundbeleuchtung und Sound, dafür als Schulpaket mit zusätzlichen mathematischen Programmen wie Maple ua.
  • BE-300: preiswertes Cassiopeia-Modell, 166Mhz MIPS mit Windows CE 3.0 und CompactFlash, jedoch nur 16MB RAM und nur 32.768 Farben[1]
  • E-55: japanische Version des E-15
  • E-5xx: japanische Versionen der E-1xx-Modelle, äußerlich an einem blauen Gehäuse zu erkennen.
  • EM-500G: schlankere Version des E-125 (z.B. ohne CompactFlash - stattdessen mit MultimediaCard Slot und nur 16MB RAM)
  • EM-505: schlankere Version des E-125 (z.B. ohne CompactFlash - vermutlich ebenfalls SD Slot)
  • E-800: veränderte Industrie-Version des E-125
  • SX-45: in Zusammenarbeit mit Siemens entwickeltes Handy auf Basis des E-125 (100 % kompatibel), welches aber nur zu Promotionzwecken gebaut wurde. Ein Siemens-Handy wurde einfach hinten angebaut. Äußerlich unterscheidet sich dieses Sondermodell von einem E-125 durch seine Kurzantenne oben links und durch die enorme Gehäusetiefe durch das angebaute Siemens-Handy.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Casio Cassiopeia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.golem.de/0106/14544.html