Cetologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Cetologe schießt einen Biopsie-Pfeil auf einen Schwertwal. Damit wird ein Stück Walhaut entnommen. Diese Entnahme ist für das Tier harmlos, da der Pfeil an ihm abprallt.

Cetologie (vom griechischen κῆτος kētos (= Wal, Meeresungeheuer), und -λογία, -logia) ist die Wissenschaft, die sich mit den rund 80 Arten von Walen, Delfinen und Schweinswalen beschäftigt.

Siehe auch[Bearbeiten]