Changuu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Changuu
Gewässer Indischer Ozean
Inselgruppe Sansibar-Archipel
Geographische Lage 6° 7′ 9″ S, 39° 10′ 1″ O-6.119166666666739.166944444444Koordinaten: 6° 7′ 9″ S, 39° 10′ 1″ O
Changuu (Tansania)
Changuu
Länge 800 m
Breite 230 m
Hauptinsel mit Changuu (Prison Island) am Westufer
Hauptinsel mit Changuu (Prison Island) am Westufer

Changuu (auch Kibandiko und Prison Island) ist eine kleine Insel im Indik des Sansibar-Archipels, Tansania. Ihr Name stammt aus dem Suaheli und ist die Bezeichnung eines Fisches, den man dort antraf.

Geographie[Bearbeiten]

Die Insel ist oval und erstreckt sich von Nordwesten nach Südosten über eine Länge von 800 m, an der breitesten Stelle misst sie 230 m. Changuu liegt 5,6 km vor Sansibar Stadt und 5,1 km vor Bububu an der Westküste von Unguja. Die Koordinaten sind: 6° 7'9.29"S 39°10'1.07"E.

Geschichte[Bearbeiten]

Changuu wurde von ihren Besitzern, zwei arabischen Sklavenhändlern, die sie vom ersten Sultan Sansibars, Majid bin Said (1834–1870), geschenkt bekommen hatten, als Gefängnisinsel benutzt, wo sie einige ihrer Sklaven züchtigten, bevor sie sie auf dem Sklavenmarkt in Stone Town verkauften. Nachdem Changuu kurzzeitig als Korallenmine benutzt worden war, kaufte 1893 der britische Gouverneur Lloyd Mathews die Insel, um ein Gefängnis für Gewalttäter vom Festland zu bauen. Stattdessen wurde in dem Gefängnis aber eine Quarantänestation für Gelbfieber eingerichtet, als Stone Town eine Epidemie drohte, die auf ganz Ostafrika hätte überschwappen können. Da die meisten Schiffe im Sommer kamen und so im Winter keine neuen Erkrankten eingeliefert wurden, war es schon damals ein beliebter Erholungsort. Dafür wurden Süßwassertanks angelegt und Gruben vom Korallenabbau für Schwimmbecken geflutet. Im Jahr 1919 bekam Changuu vom Gouverneur ihre berühmtesten Bewohner, nämlich vier Aldabra-Riesenschildkröten geschenkt. Die Schildkröten vermehrten sich und erhöhten ihre Zahl stark, doch durch Diebstahl der Tiere sank ihre Zahl trotz neuer Importe. 1931 wurde für 904 Erkrankte ein neuer Quarantänekomplex erbaut. Inzwischen wurde der Betrieb der Krankenstation eingestellt, auf der Insel befinden sich derzeit ein Hotel und Ferienwohnungen.

Weblinks[Bearbeiten]

Ansicht Changuu von Osten