Charles Samuel Stewart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Samuel Stewart (* 1795 in Flemington (New Jersey); † 1870) war ein amerikanischer Missionar auf den Sandwichinseln (Hawaii). Er studierte Jura und Theologie in Princeton. Über seine Südseereise während der Jahre 1929 und 1830 als Chaplain in der U. S. Navy verfasste er einen zweibändigen Reisebericht (A Visit To The South Seas).

Werke[Bearbeiten]

  • A Visit To The South Seas, In The U. States Ship Vincennes, During The Years 1829 And 1830 : Including Notices Of Brazil, Peru, Manilla, The Cape Of Good Hope, And St. Helena

Weblinks[Bearbeiten]