Chief Minister des Northern Territory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Chief Minister des Northern Territory ist der Regierungschef des Territoriums Northern Territory, Australien.

Überblick[Bearbeiten]

Der Chief Minister wird von dem Administrator des Northern Territory ernannt und ist üblicherweise der Vorsitzende der größten Partei in der Northern Territory Legislative Assembly. In Zeiten einer wesentlichen Krise ist es dem Administrator aber auch möglich, von diesem Vergabekriterium abzurücken.

Da die Northern Territory Legislative Assembly 1974 gegründet wurde, das Northern Territory aber erst 1978 das Selbstverwaltungsrecht erhielt, trugen Goff Letts und sein Nachfolger Paul Everingham (bis 1978) den Titel Mehrheitsführer, hatten aber de facto dieselben Aufgaben wie die späteren Chief Minister.

Chief Minister[Bearbeiten]

Nr. Name Lebensdaten Partei Amtszeit
1. Goff Letts (* 1928) Country Liberal Party 1974 – 1. Juli 1977
2. Paul Everingham (* 1943) Country Liberal Party 1. Juli 1977 – 17. Oktober 1984
3. Ian Tuxworth (* 1942) Country Liberal Party 17. Oktober 1984 – 15. Mai 1986
4. Stephen Hatton (* 1948) Country Liberal Party 15. Mai 1986 – 13. Juli 1988
5. Marshall Perron (* 1942) Country Liberal Party 13. Juli 1988 – 26. Mai 1995
6. Shane Stone (* 1950) Country Liberal Party 26. Mai 1995 – 8. Februar 1999
7. Denis Burke (* 1948) Country Liberal Party 8. Februar 1999 – 27. August 2001
8. Clare Martin (* 1952) Australian Labor Party 27. August 2001 – 26. November 2007
9. Paul Henderson (* 1962) Australian Labor Party 26. November 2007 – 29. August 2012
10. Terry Mills (* 1957) Country Liberal Party 29. August 2012 – 14. März 2013
11. Adam Giles (* 1973) Country Liberal Party seit 14. März 2013