Chlístov u Dobrušky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chlístov
Wappen von ????
Chlístov u Dobrušky (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Královéhradecký kraj
Bezirk: Rychnov nad Kněžnou
Fläche: 138 ha
Geographische Lage: 50° 20′ N, 16° 11′ O50.32516.175833333333354Koordinaten: 50° 19′ 30″ N, 16° 10′ 33″ O
Höhe: 354 m n.m.
Einwohner: 86 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 518 01
Kfz-Kennzeichen: H
Verkehr
Straße: Nové Město nad Metují - Val
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Stanislav Novotný Jr. (Stand: 2011)
Adresse: Chlístov 8
518 01 Dobruška
Gemeindenummer: 548791
Website: www.chlistov.unas.cz

Chlístov (deutsch Chlistau) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie befindet sich vier Kilometer südöstlich von Nové Město nad Metují im Vorland des Adlergebirges und gehört zum Okres Rychnov nad Kněžnou.

Geographie[Bearbeiten]

Chlístov liegt auf einem Höhenrücken über dem Tal des Baches Janovský potok.

Nachbarorte sind Zákraví im Nordosten, Ohnišov im Osten, Val im Südosten, Křovice im Süden, Březiny und Běstviny im Westen sowie Spy im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes erfolgte als Lískov im Jahre 1760. Nach der Ablösung der Patrimonialherrschaften im Jahre 1848 wurde Chlístov ein Ortsteil von Spy. 1872 wurde Chlístov zur selbstständigen Gemeinde. 1904 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet.

1960 erfolgte die Eingemeindung nach Val. Seit 1991 ist Chlístov wieder eine eigenständige Gemeinde.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Für die Gemeinde Chlístov sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)