Church Island (Menai-Straße)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Church Island (Menai-Straße)
Church Island mit Damm
Church Island mit Damm
Gewässer Menaistraße
Geographische Lage 53° 13′ N, 4° 10′ W53.2225-4.1711111111111Koordinaten: 53° 13′ N, 4° 10′ W
Church Island (Menai-Straße) (Wales)
Church Island (Menai-Straße)

Church Island (walisisch Ynys Dysilio oder Tysilio) in der Menaistraße ist eine Insel vor Anglesey in Wales. Diese Insel ist mit einem Damm mit dem Ort Menai Bridge verbunden, der Damm wird aber bei rauer See überspült. Der als Belgian Walkway bekannte Damm, der von der Belgian Promenade abzweigt, wurde während des Ersten Weltkrieges von belgischen Flüchtlingen gebaut. Die Gezeitenströme in der Menai-Straße gehören zu den wildesten der Britischen Inseln.

Die gesamte Fläche der Insel wird von St. Tysilios alter Kirche und deren Friedhof eingenommen. St. Tysilio war ein Mönch, der im 6. Jahrhundert gelebt haben soll und hier eine Kirche gründete, die aber spurlos verschwunden ist. Eine Tafel über dem Eingang würdigt diese Gründung heute noch. Die kleine heutige Kirche, immer noch ohne elektrische Versorgung, geht auf die Gründung um 1400 zurück. Auf dem Friedhof liegen neben zahlreichen Einwohnern von Menai Bridge auch Bauarbeiter von den Brücken über die Menai-Straße.

Das Grab von Evan Jones auf dem Friedhof

Der walisische Dichter Albert Evans-Jones, der auch unter dem Dichternamen Cynan bekannt ist, liegt ebenfalls auf dem Friedhof begraben.

Seidenreiher brüteten 2002 das erste Mal in Wales auf einem Felsvorsprung der Insel.[1]

Die Insel gilt als der beste Ort um die beiden Brücken über die Menai-Straße zu sehen. Der Anglesey-Küstenwanderweg (Anglesey Coastal Path) ein Teil des Wales Coast Path führt hier vorbei.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Church Island bei Welsh Icons abgerufen am 7. Juni 2014

Weblinks[Bearbeiten]