Ciarán Power

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ciarán Power (* 8. Mai 1976 in Waterford) ist ein ehemaliger irischer Radrennfahrer.

Ciarán Power wurde 1998 irischer U23-Meister im Straßenrennen. 2000 fuhr er für das Linda McCartney Racing Team. Im Jahr darauf wechselte er zu dem französischen Radsport-Team Saint Quentin-Oktos. 2002 bis 2007 stand Power bei dem US-amerikanischen Professional Continental Team Navigators Insurance unter Vertrag. 2000 und 2004 startete Power bei Olympischen Spielen im Straßenrennen. 2004 in Athen belegte er Platz 13.

Ende der Saison 2008 beendete er seine Karriere als Berufsradfahrer.

Erfolge[Bearbeiten]

1997
1998
1999
2002
2007
  • IrlandIrland Irischer Meister - Kriterium
2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]