Colin Haughton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Colin Haughton (* 12. November 1972 in Manchester) ist ein englischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Colin Haughton gewann 1995 die Welsh International. 1996 siegte er bei den La Chaux-de-Fonds International. 2000 gewann er vier bedeutende Titel. 2002 und 2003 wurde er als Legionär mit dem SC Bayer 05 Uerdingen deutscher Mannschaftsmeister. In seiner Heimat England gewann er insgesamt drei Titel im Herreneinzel.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1995 Welsh International Herreneinzel 1 Colin Haughton
1996 La Chaux-de-Fonds International Herreneinzel 1 Colin Haughton
2000 Scottish Open Herreneinzel 1 Colin Haughton
2000 Slovenian International Herreneinzel 1 Colin Haughton
2000 Iceland International Herreneinzel 1 Colin Haughton
2000 England: Einzelmeisterschaften Herreneinzel 1 Colin Haughton
2000/2001 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 3 SC Bayer 05 Uerdingen (Simon Archer, Judith Meulendijks, Rune Massing, Nicole Grether, Chris Bruil, Rikke Olsen, Colin Haughton, Silke Gabriel, Kenneth Jonassen, Christine Skropke, Stephan Kuhl, Kristof Hopp, André Bertko, Jürgen Arnold)
2001 Slovak International Herreneinzel 1 Colin Haughton
2001 Australian International Herreneinzel 1 Colin Haughton
2001 Japan Open Herreneinzel 5 Colin Haughton
2001 England: Einzelmeisterschaften Herreneinzel 1 Colin Haughton
2001 Indonesian Open Herreneinzel 5 Colin Haughton
2001/2002 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 SC Bayer 05 Uerdingen (Kenneth Jonassen, Kristof Hopp, Chris Bruil, Rune Massing, Rikke Olsen, Nicole Grether, Colin Haughton, Judith Meulendijks, Erika van der Heuvel, Christine Skrpoke, Silke Gabriel, Simon Archer, Jürgen Arnold, André Bertko, Stephan Kuhl)
2002 Canadian Open Herreneinzel 1 Colin Haughton
2002/2003 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 SC Bayer 05 Uerdingen (Simon Archer, Rune Massing, Chris Bruil, Colin Haughton, Kenneth Jonassen, Stephan Kuhl, Kristof Hopp, André Bertko, Jürgen Arnold, Judith Meulendijks, Nicole Grether, Rikke Olsen, Silke Gabriel, Christine Skropke)
2003 England: Einzelmeisterschaften Herreneinzel 1 Colin Haughton
2003/2004 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 3 1. BC Bischmisheim (Janine Göbbel, Natascha Thome, Colin Haughton, Joachim Tesche, Michael Keck, Carola Bott, Carina Mette, Thomas Tesche, Kristof Hopp, Xu Huaiwen, Michael Fuchs, Nikhil Kanetkar)

Referenzen[Bearbeiten]