ColorSync

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

ColorSync bezeichnet das Farbmanagementsystem von Apple, welches auf der Betriebssystemebene arbeitet.

ColorSync benutzt ICC-Profile, die von einem Color Management Module (CMM) für die Farbumrechnungen verwendet werden. Das SystemCMM von ColorSync 2.0, das „LinoColorCMM“, wurde von der Linotype Hell AG und zum Teil auch von der Heidelberger Druckmaschinen AG entwickelt. Auch das Windows-Farbmanagementsystem ICM (Windows 98, Windows 2000) benutzt seit Windows 98 als SystemCMM ein CMM von Heidelberg, das „HeidelbergCMM“.

Literatur[Bearbeiten]

  • Norbert Welsch und Claus Chr. Liebmann: Farben: Natur, Technik, Kunst. 2. Auflage 2006, Spektrum Akademischer Verlag, ISBN 3-8274-1563-2

Weblinks[Bearbeiten]