Commonwealth Development Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Commonwealth Development Corporation, jetzt CDC Group, (ehemals Colonial Development Corporation) ist eine Organisation für Entwicklungszusammenarbeit im Vereinigten Königreich.[1]

Sie wurde in der Nachkriegszeit von der Regierung Clement Attlee gegründet.[2] Im Juli 2004 wurde eine Plattform für Emerging-Markets-Private-Equity-Investment als Actis Capital aus der CDC ausgegliedert.

CDC blieb weiterhin Sponsor von Actis Investitionstätigkeit; so wurden 650 Millionen US-Dollar an dem dritten Fond der Firma überlassen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Commonwealth Development Corporation: A report on the efficiency and costs of, and the service provided by, the Commonwealth Development Corporation. Competition Commission. Juni 1992. Abgerufen am 5. Dezember 2008.
  2. From aid agency to cash machine?. In: BBC File On 4. 15. Juli 2008. Abgerufen am 2. Januar 2010.
  3. CDC commits $650m to Actis emerging markets funds AltAssets, 21. Mai 2008

Weblinks[Bearbeiten]