Copernicia baileyana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Copernicia baileyana
Cbaileyana.JPG

Copernicia baileyana

Systematik
Ordnung: Palmenartige (Arecales)
Familie: Palmengewächse (Arecaceae)
Unterfamilie: Coryphoideae
Tribus: Trachycarpeae
Gattung: Copernicia
Art: Copernicia baileyana
Wissenschaftlicher Name
Copernicia baileyana
León

Copernicia baileyana ist eine auf Kuba endemische Palmenart. Das Art-Epitheton ehrt den Palmenforscher Liberty Hyde Bailey.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Stamm wird bis zu 18 m hoch, in Kultur selten über 12 m. Der Durchmesser beträgt rund 60 cm. Der Stamm ist meist von etwa 30 cm Höhe an gleich dick, selten hat er in der Mitte eine Schwellung. Der Stamm ist glatt und hellgrau bis reinweiß. Unterhalb der Krone hängen einige wenige abgestorbene Blätter. Die Blattkrone ist rundlich und 4,5 bis 6 m hoch wie breit. Die fächerförmigen Blätter sind 1,5 m breit und fast kreisrund. Sie haben viele steife, schmal lanzettliche Segmente, die zu einem Drittel des Blattdurchmessers eingeschnitten sind. Der Blattstiel ist 1,2 m lang und reicht in die Blattspreite hinein, die dadurch costapalmat sind. Die Blattspreite ist auf der Oberseite hell- bis dunkelgrün, auf der Unterseite heller graugrün und von einer Wachsschicht bedeckt.

Der Blütenstand ist stark verzweigt und rund 2 m lang. Er biegt sich vom Zentrum der Blattkrone nach unten. Die Blüten sind weißlich. Die Früchte sind rundlich, braun bis schwarz und unter 2,5 cm im Durchmesser.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Art wächst auf Kuba in den Savannen und offenen Wäldern.

Belege[Bearbeiten]

  • Robert Lee Riffle, Paul Craft: An Encyclopedia of Cultivated Palms, 4. Auflage, Timber Press, Portland 2007, ISBN 978-0-88192-558-6, S. 312.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Copernicia baileyana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Copernicia baileyana in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Johnson, D., 1998. Abgerufen am 24. Dezember 2013