Corferias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corferias
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 8. Juni 1954
Sitz Carrera 37 N° 24-67, Bogotá, Kolumbien
Leitung Jorge Reyes Gutiérrez
Branche Dienstleistungsunternehmen
Website corferias.com

4.629746-74.090166Koordinaten: 4° 37′ 47″ N, 74° 5′ 25″ W

Corferias ist ein Messegelände in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, das der Austragung von lokalen, nationalen und internationalen Veranstaltungen dient. Mit einer überdachten Ausstellungsfläche von 44.430 Quadratmetern[1] zählt es zu den größten Lateinamerikas.

Geschichte[Bearbeiten]

Corferias wurde 1954 durch das Ministerio de Fomento de Colombia und die Asociación Colombiana de Pequeñas y Medianas Industrias (ACOPI) gegründet; es wurde anfangs von Jorge Reyes Gutiérrez geleitet.[2]

Im selben Jahr fand die erste Messe statt, die Feria de Exposición Internacional, die später zur Feria Internacional de Bogotá wurde.[3] Als ACOPI 1955 Anteile an das Instituto de Fomento Industrial (IFI) verkaufte, wurde Corferias in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Características Generales“. Corferias Bogotá. (spanisch)
  2. a b Trayectoria der Corferias Bogotá. (spanisch)
  3. Servicios – Organizaciones (Institutos, asociaciones, instituciones).Vorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter Escuela de arquitectura y diseño de América Latina y el Caribe. (spanisch)