Corsage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victoria Beckham im Corsagenkleid
Corsage mit Strumpfhaltern

Die Corsage (abgeleitet von frz. Körper) ist ein den Oberkörper eng umschließendes, schulterfreies Kleidungsstück. Eingearbeitete Spiralfederstäbe versteifen sie, so dass keine Träger nötig sind. Die Versteifung ersetzt gleichzeitig auch den BH.

Im Gegensatz zum Korsett ist die Corsage weniger steif und daher nicht geeignet, den Körper zu formen.

Sie kommt in drei Spielarten vor:

  • Als Oberteil eines Cocktailkleides (an den Rock angenäht)
  • Als eigenständiges Kleidungsstück, das als Ausgehkleidung zum Rock oder zur Hose getragen wird
  • Als Dessous, d. h. im Gegensatz zu den vorigen nicht als Oberbekleidung zu tragen. Oft mit Strumpfhaltern versehen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Corsage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien