Custe o Que Custar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Custe o Que Custar
Produktionsland Brasilien
Originalsprache Portugiesisch
Jahr(e) seit 2008
Produktions-
unternehmen
Cuatro Cabezas
Länge 30 Minuten
Episoden 170 in 4 Staffeln
Genre Nachrichtensatire
Titellied Electric Head, Pt.1White Zombie,
Shoot To Thrill von AC/DC
Idee Diego Guebel,
Mario Pergolini
Erstausstrahlung 17. März 2008 (Brasilien) auf Rede Bandeirantes

Custe o Que Custar, auch bekannt unter ihrer Abkürzung CQC, ist eine brasilianische Nachrichtensatire, die seit 2008 von Cuatro Cabezas für den Sender Rede Bandeirantes produziert wird. Die Erstausstrahlung erfolgte am 17. März 2008 in Brasilien. Moderiert wird die Sendung von Marcelo Tas, Marco Luque und Rafinha Bastos. Die Berichte werden vom Rafael Cortez, Felipe Andreoli, Oscar Filho, Monica Iozzi, Mauricio Meirelles und João Pedro Carvalho kommentiert.[1][2][3]

Das Programm befasst sich mit politischen Ereignissen, Kunst und Sport der Woche mit einem Hauch Humor und Satire.[4]

Die Serie stammt ursprünglich aus Argentinien, wo sie unter dem Titel Caiga Quien Caiga seit 1995 vom Sender Telefe gezeigt wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: CQC – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ex-'Legendários' Maurício Meirelles assina contrato com o 'CQC'. Veja.com. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  2. Novo integrante do "CQC" estreia na próxima semana. Folha.com. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  3. Custe o Que Custar estréia dia 17, na Band. Não perca!. eBand.com. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  4. Com Marcelo Tas e Rafinha Bastos, "CQC" estréia nesta segunda-feira na Band. Portal IMPRENSA. Abgerufen am 7. Januar 2012.