DSF Poker-Schule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel DSF Poker-Schule
Produktionsland Deutschland
Jahr 2006
Länge 18 Minuten
Episoden 10+ in 1 Staffel
Moderation Michael Körner
Eduard Scharf
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
November 2006 auf DSF

Die DSF Poker-Schule war ein zweiwöchentliches Sendeformat des DSF, heute Sport1. Die Sendung setzte sich als Ziel, Neulinge in das Kartenspiel Poker einzuführen.

Inhalt[Bearbeiten]

Jede Sendung hatte ein bestimmtes Grundthema, das für Anfänger erklärt wurde. Nach einer Einleitung ließ man die vier Pokeranfänger, die sich im Studio befinden, einige Hände spielen. Dabei konnte der Zuschauer die Aktionen der Spieler genau beobachten, da er die Karten der Spieler gesehen hat. Später wurden die Züge der Spieler von dem Kommentator Michael Körner und dem Experten Eddy Scharf analysiert.

Sendezeit[Bearbeiten]

Die Sendung wurde im Jahr 2006 jeden zweiten Samstag zu flexiblen Zeiten ausgestrahlt.

Themen[Bearbeiten]

  • Folge 1: Basics und „Limit und No Limit“
  • Folge 2: Blinds
  • Folge 3: Typische Anfängerfehler
  • Folge 4: Der Bluff
  • Folge 5: Wahrscheinlichkeiten („Odds“)
  • Folge 6: Das „Pokerface“ und andere „Tells“
  • Folge 7: Poker-Spielvarianten
  • Folge 8: Spielertypen und Spielweisen
  • Folge 9: Die Stars der Szene und ihre Eigenarten
  • Folge 10: Spiel 1:1 im „Heads up“

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Mittlerweile ist eine Doppel-DVD mit allen Episoden der Serie exklusiv auf amazon.de erschienen.

Weblinks[Bearbeiten]