Damekko Dōbutsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Damekko Dōbutsu
Originaltitel だめっこどうぶつ
Genre Comedy
Manga
Land JapanJapan Japan
Autor Noriko Kuwata
Verlag Takeshobō
Magazin Manga Life
Erstpublikation November 2001 – 2003
Ausgaben 3
Fernsehserie
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr 2005
Länge 5 Minuten
Episoden 26
Produktion Setsuko Shibuichi
Erstausstrahlung 17. Januar 2005 bis 21. Februar 2005 auf Kids Station
Synchronisation

Damekko Dōbutsu (jap. だめっこどうぶつ, wörtlich Nutzlose Tiere) ist eine Manga-Serie von Noriko Kuwata, die von 2001 bis 2003 publiziert wurde. Sie thematisiert eine Reihe von nutzlosen „Tieren“, die sich nicht entsprechend ihrer von der Natur vorgeschrieben Rolle verhalten. Der Manga wurde im Jahr 2005 durch eine 26-teilige Anime-Fernsehserie adaptiert, die vom Studio Magic Bus animiert wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Der nutzlose Wolf Uruno, der wie alle Charaktere als Menschen in Tierkostümen dargestellt wird, ist auf der Suche nach einer neuen Heimat. Dabei stößt er auf einen Wald, der von vielen ebenfalls nutzlosen Tieren bewohnt wird. D.h. die Tiere verhalten sich nicht ihrer gewohnten Rolle, sondern haben die Eigenschaften anderer Arten übernommen. So hält sich der Hase Usahara selbst für einen Wolf, raucht, besitzt eine üble Laune und greift andere Tiere an. Obwohl er nach den ersten Konfrontationen den Wald wieder verlassen will, hängt er doch an der ungeschickten Gepardin Chiiko fest, in die er sich sofort verliebte. Das bringt ihn dazu sich doch länger in diesem Wald aufzuhalten und langsam gewöhnt er sich an seine neuen und ungewöhnlichen Freunde.

Manga[Bearbeiten]

Der Manga wurde vom japanischen Zeichner Noriko Kuwata geschrieben. Erstmals wurde in der November-Ausgabe 2001 des Magazins Manga Life veröffentlicht, das von Takeshobō veröffentlicht wird. Von Manga erschienen drei Tankōbon-Ausgaben, welche die bisher publizierten Kapitel zusammenfassten.

Anime[Bearbeiten]

In einer Kooperation mit dem japanischen Fernsehsender Kids Station produzierte das Animationsstudio Magic Bus eine 26-teilige Anime-Fernsehserie, die zunächst exklusiv auf Kids Station übertragen wurde. Die Folgen sind dabei jeweils nur fünf Minuten lang. Regie führte Setsuko Shibuichi nach dem Drehbuch geschrieben von Mitsuyo Suenaga. Die begleitende Musik wurde von Tatsuya Mukai produziert, während die Musik des Vor- und Abspanns durch eine Kooperation mit Lantis zur Verfügung gestellt wurde. So interpretierte Ryoko Shintani sowohl den Vorspanntitel Sekai de Ichiban Boku ga Suki! und die Musik des Endes Life is Free.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle japanische Sprecher (Seiyū)
Uruno Motoki Takagi
Usahara Noriaki Sugiyama
Chiiko Sayaka Narita
Yunihiko Toshiyuki Morikawa

Weblinks[Bearbeiten]