Damur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Damur
الدامور
Staat: Libanon Libanon
Gouvernement:
Koordinaten: 33° 44′ N, 35° 27′ O33.72611111111135.450277777778Koordinaten: 33° 44′ N, 35° 27′ O
 
Einwohner: 10.000
Zeitzone: UTC+2
Damur (Libanon)
Damur
Damur

Damur oder Damour (arabisch ‏الدامور‎) ist ein Küstenort im Libanon, etwa 20 km südlich von Beirut. Damur liegt im Gouvernement (mohafazat) Libanonberg. Bekannt wurde Damur wegen eines Massakers während des libanesischen Bürgerkrieges am 9. Januar 1976, bei dem das Städtchen zerstört und die Bevölkerung, soweit sie nicht hatte fliehen können, ermordet wurde. Bis zu diesem Massaker war Damur ganz überwiegend von Christen bewohnt. Die Einwohnerzahl wird zu dieser Zeit mit etwa 25.000 angegeben, die Zahl der Opfer oft mit 582. Die Tat wird gewöhnlich Zuhair Muhsin und der PLO zugeschrieben.

Nach der Zerstörung Damurs wurde dort ein befestigtes Lager der Palästinenser eingerichtet. 1982 mussten die Palästinenser nach dem Einmarsch der Israelis in den Libanon Damur verlassen.

Heute sind viele der Einwohner wieder nach Damur zurückgekehrt und die beiden zerstörten Kirchen wieder aufgebaut.