David, der Kabauter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel David, der Kabauter
Originaltitel David el gnomo
Produktionsland Spanien
Originalsprache Spanisch
Jahr 1985
Episoden 52 in 2 Staffeln
Erstausstrahlung 1985 auf RTVE
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1989 auf RTL/RTLplus

David, der Kabauter, ist eine Zeichentrick-Fernsehserie des spanischen Fernsehsenders BRB Internacional aus dem Jahr 1985.

Ursprung[Bearbeiten]

Die Serie basiert auf den Kinderbüchern Das große Buch der Heinzelmännchen und Das geheime Buch der Heinzelmännchen der Niederländer Wil Huygen und Rien Poortvliet und wurde vom kanadischen Studio Cinar (heute Cookie Jar Entertainment) basierend auf dem Stil der Illustrationen der Bücher unter dem Titel David el gnomo produziert.

Inhalt[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

David ist ein 400 Jahre alter Kabauter (eine Art Zwerg); er ist Arzt und Anführer seines Stammes und erlebt Abenteuer gemeinsam mit seiner Frau Lisa und dem Fuchs Swift. David stellt in Folge 1 die Kabauter vor. Sie werden bis zu 15 cm groß (Ausnahme: der Schneekabauter, der bis zu 19 cm groß werden kann) und wiegen 300 g (Kabauterfrauen 250-275 g). David selbst ist der Sohn des Tim von Uppsala.

Die Sendung legt ihr Augenmerk auf Umwelt und Natur und liefert Informationen über verschiedene Tierarten. Äußerst detailreich werden auch die Behandlungsmethoden gezeigt, mit denen David verletzten Tieren hilft.

Staffel 2[Bearbeiten]

In Staffel 2 wird David der Kabauter der Arzt durch David der Kabauter den Richter und seinen Assistenten Danny abgelöst.

Insgesamt wurden 52 Folgen[1] ausgestrahlt.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die Serie wurde im deutschsprachigen Raum erstmals auf RTL/RTLplus, beim Li-La-Launebär im Jahr 1989 ausgestrahlt.

Sonstiges[Bearbeiten]

Der Name „Kabauter“ wird oft mit dem bekannteren Klabautermann verwechselt, enthält aber kein „L“. David erklärt es auch in einer Folge: Der Kabauter lebt im Wald, während der Klabauter(mann) auf der See zu hause ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.zeichentrickserien.de/david.htm