David Torosjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Torosjan (armenisch: Դավիթ Թորոսյան; * 23. September 1950 in Jerewan, Armenische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer Boxer.

Torosjan war Bronzemedaillengewinner der Weltmeisterschaften 1974 in Havanna. Im Halbfinale unterlag er dem Kubaner Luis Jorge Romero. Ähnlich erging es ihm auch bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal. Hier schlug er zunächst Hassen Sheriff, Äthiopien (w.o.), Giovanni Camputaro, Italien (RSC 2.), und Ung Jo Jong, Nordkorea (5:0), bevor er im Halbfinale durch Disqualifikation in der zweiten Runde gegen Ramon Duvalon, Kuba, ausschied.

Nach seiner Boxkarriere wurde Torosjan Trainer in Armenien. Später emigrierte er in die USA und eröffnete ein Gym in Glendale. Hier trainierte er u.a. den Olympiateilnehmer Vanes Martirosyan.

Quellen[Bearbeiten]

  • amateur-boxing.strefa.pl