Glendale (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glendale
Spitzname: The Jewel City
Blick vom Forest Lawn
Blick vom Forest Lawn
Siegel von Glendale
Siegel
Lage Glendales im Los Angeles County
LA County Incorporated Areas Glendale highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Los Angeles County

Koordinaten: 34° 10′ N, 118° 15′ W34.170833333333-118.25159Koordinaten: 34° 10′ N, 118° 15′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 191.719 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 2.417,6 Einwohner je km²
Fläche: 79,4 km² (ca. 31 mi²)
davon 79,3 km² (ca. 31 mi²) Land
Höhe: 159 m
Postleitzahlen: 91201-91210, 91221, 91222, 91225, 91226
Vorwahl: +1 818
FIPS:

06-30000

GNIS-ID: 1660679
Website: www.ci.glendale.ca.us
Bürgermeister: John Drayman

Glendale ist eine Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien mit rund 191.000 Einwohnern (Stand der Volkszählung 2010). Sie liegt im Großraum Los Angeles und ist die drittgrößte Stadt im Los Angeles County. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 79,4 Quadratkilometern. Die Stadt grenzt im Nordwesten an Burbank, im Südwesten an Atwater Village (Los Angeles) und im Osten an Pasadena. Durch den Ort fließt auch der Los Angeles River.

Glendale entstand nach der Aufteilung des Rancho San Rafael in den 1860er und 1870er Jahren. 1887 wurde Glendale als town konstituiert und stieg 1906 zur city auf.

Demographie[Bearbeiten]

Heute ist sie vor allem eine Wohnstadt im Großraum Los Angeles. Etwa die Hälfte der Bevölkerung von Glendale wurde nicht dort geboren. Die Volkszählung aus dem Jahr 2010 ergab eine Einwohnerzahl von knapp über 191.000, womit es die drittgrößte Stadt im Los Angeles County darstellt. Gegenüber der vorigen Volkszählung im Jahre 2000 ist dies ein leichter Rückgang von etwa 2.000  Bewohnern. Dennoch stieg die Einwohnerzahl seit Beginn des 20. Jahrhunderts stetig an, die 100.000-Marke wurde Mitte der 1950er-Jahre übertroffen. In den 1980er-Jahren überschritt die Bevölkerungszahl die 150.000. Das größe Bevölkerungswachstum erfuhr Glendale in den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, als die Einwohnerzahl in einem Zeitraum von zehn Jahren teils um mehr als 300 Prozent anstieg.

Mit etwa 61 Prozent der Bevölkerung stellen europäischstämmige weiße Amerikaner eine deutliche Mehrheit, auch wenn deren Zahl im vergangen Jahrzehnt zurückging. Rund 17 Prozent der Einwohner Glendales sind hispanischer Abstammung, also sogenannte Latinos. Asiatisch-stämmige Bürger sind mit 16 Prozent für kalifornische Verhältnisse überdurchschnittlich hoch in der Stadt vertreten, während Afroamerikaner und sonstige Ethnien Minderheiten darstellen.[1]

Sonstiges[Bearbeiten]

In Glendale befindet sich der Forest Lawn Memorial Park Cemetery, auf dem viele bedeutende Amerikaner, darunter zahlreiche Stars des klassischen Hollywood, ihre letzte Ruhestätte fanden. Dazu zählen Robert Taylor, Clark Gable, James Stewart, Humphrey Bogart, Errol Flynn, Spencer Tracy, Walt Disney, Lionel Stander, Jean Harlow, Michael Curtiz, Arthur Lubin, Michael Jackson, Sammy Davis jr. und Nat King Cole.

Ab 1926 entstand am Flughafen von Glendale unter Thomas Benton Slate ein Ganzmetall-Luftschiff, die „City of Glendale“. Sie ging jedoch bereits kurz nach dem ersten Rollout 1929 zu Bruch.

Im Glendale befindet außerdem sich die US-Hauptniederlassung von Nestlé.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen Census 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Glendale, California – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Der Los Angeles River in Glendale