Debre Markos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

10.33611111111137.729722222222Koordinaten: 10° 20′ N, 37° 44′ O

Karte: Äthiopien
marker
Debre Markos
Magnify-clip.png
Äthiopien

Debre Markos (amharisch ደብረ ማርቆስ däbrä marqos, auch Debre Marqos, Mankorar) ist eine Stadt in der Region Amhara in Äthiopien. Die Stadt liegt auf 2446 m Höhe. Sie hat im Jahr 2006 60.834 Einwohner (Berechnung). Den Namen verdankt die Stadt ihrer Hauptkirche, welche im ausgehenden 19. Jahrhundert errichtet wurde und St. Mark gewidmet ist. Debre Markos verfügt über einen Flughafen.

Die Stadt war Residenzstadt des Negus Tekle Haymanot. Italien errichtete hier während der Zeit von Italienisch-Ostafrika eine große Befestigungsanlage, welche am 3. April 1941 während des Ostafrikafeldzuges aufgegeben wurde. Bis zur Neustrukturierung der Verwaltungsgliederung 1995 war Debre Markos die Hauptstadt der Provinz Gojam.

Weblinks[Bearbeiten]