Degree V12 300

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DeWalt Tools 300
Veranstaltungsort: Atlanta Motor Speedway
Hauptsponsor: Nicorette
Erstes Rennen: 1961
Distanz: 300 Meilen (482,8 km)
Anzahl Runden: 195
Ehemalige Namen: Atlanta 300 (1992)

Slick 500 300 (1993)

Busch Light 300 (1994–1996)

Stihl Outdoor Power Tools 300 (1997)

Stihl 300 (1998)

Yellow Freight 300 (1999)

Aaron’s 312 (2000–2005)

Nicorette 300 (2006-2008)

Das DeWalt Tools 300 ist ein Autorennen der NASCAR Nationwide Series, das auf dem Atlanta Motor Speedway in Hampton im US-Bundesstaat Georgia stattfindet. Erstmals wurde es 1992 ausgetragen, damals noch auf der alten Streckenkonfiguration des Atlanta Motor Speedway. Von 1992 bis 1999 ging es über eine Distanz von 300 Meilen. Im Jahre 2000 wurde es umbenannt in Aaron’s 312, es ging aber nicht über eine Distanz von 312 Meilen, sondern 313 Meilen respektive 203 Runden. Die Rennbezeichnung Aaron’s 312 wird aber auch in einem anderen Rennen verwendet, und zwar für ein Rennen der Busch Series auf dem Talladega Superspeedway. Für ein paar Jahre gab es somit zwei Rennen mit dem gleichen Namen. Im Jahre 2006 wurde das Aaron’s 312 in Nicorette 300 umbenannt und ist seitdem wieder ein 300 Meilen langes Rennen, es geht somit über 195 Runden.

Sieger[Bearbeiten]

Great Clips 300[Bearbeiten]

Degree V12 300[Bearbeiten]

Nicorette 300[Bearbeiten]

Aaron’s 312[Bearbeiten]

Yellow Freight 300[Bearbeiten]

Stihl Power Tools 300[Bearbeiten]

Stihl Outdoor Power Tools 300[Bearbeiten]

Busch Light 300[Bearbeiten]

The Slick 50 300[Bearbeiten]

Atlanta Motor Speedway 300[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]