Den norske filmfestivalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Festivals

Den norske filmfestivalen (Das internationale norwegische Filmfestival) ist ein jährlich stattfindendes Filmfestival in Haugesund, Norwegen. Das Festival geht auf das Jahr 1973 zurück.

1985 wurde die Amanda als norwegischer Filmpreis eingeführt. Der Preis wird jährlich während des Festivals in verschiedenen Filmkategorien verliehen. Die Amanda ist eine Skulptur der norwegischen Bildhauerin Kristian Kvakland, sie ist 30 Zentimeter hoch und wiegt 2,5 Kilogramm.

Schirmherr des Festivals ist Kronprinz Haakon Magnus von Norwegen, Ehrenpräsidentin ist Liv Ullmann.

Weblinks[Bearbeiten]