Desktop Window Manager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Desktop Window Manager
Entwickler Microsoft
Betriebssystem Microsoft Windows
Kategorie Fenstermanager
Lizenz Microsoft EULA
Deutschsprachig ja

Desktop Window Manager (DWM, vorher auch Desktop Compositing Engine oder DCE) ist ein Composite-fähiger Fenstermanager, der in Microsoft Windows Vista eingeführt wurde. DWM ermöglicht die Windows-Aero-Benutzerschnittstelle. In der Windows Vista Starter Edition ist DWM nicht enthalten (somit auch nicht die Windows-Aero-Optik).

Der DWM ist in Windows als Service implementiert. Seit Windows Vista zeichnet das Programm nicht mehr direkt auf den Bildschirm. Stattdessen werden die Zeichenbefehle auf dem Grafikkartenspeicher zwischengespeichert. Dies ermöglicht dem DWM eine Fenstervorschau, 3D-Programmwechsel und Desktopvorschau zu zeichnen. Zusätzlich ist der DWM für die von Microsoft genannte Windows Aero Optik zuständig.

DWM und Windows Presentation Foundation setzen auf dieselbe Implementierung des Media Integration Layers als Dynamic Link Library auf, nicht unmittelbar auf DirectX.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. How underlying WPF concepts and technology are being used in the DWM. Microsoft. 9. Juni 2006. Abgerufen am 8. September 2011.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]