Diecast (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diecast
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metalcore
Gründung 1997
Website www.diecast1.net
Gründungsmitglieder
Colin Schleifer (bis 2003)
Nassim Rizvi (bis 2001)
Jeremy Wooden (bis 2006)
Jason Costa (bis 2006)
Aktuelle Besetzung
Gesang
Paul Stoddard (seit 2003)
E-Gitarre
Jonathan Kita (seit 2001)
E-Gitarre
Kirk Kolatis (seit 2001)
E-Bass
Brad Horion (seit 2006)
Schlagzeug
Dennis Pavia (seit 2006)
Ehemalige Mitglieder
E-Gitarre
Dave McGuire (1998–2001)

Diecast ist eine US-amerikanische Metalcore-Band aus Boston.

Geschichte[Bearbeiten]

Diecast wurde 1997 von Colin Schleifer (Gesang), Nassim Rizvi (E-Gitarre), Jeremy Wooden (E-Bass) und Jason Costa (Schlagzeug) gegründet.

Ihre erste Produktion war Perpetual War im Jahr 1997, ein Demo, das sie selbst veröffentlichten. Von den Gründungsmitgliedern der Band ist heute nach einigen Umbesetzungen keines mehr dabei.

Acht Jahre nach Erscheinen ihres letzten Albums, nimmt die Band zurzeit ihr fünftes Studioalbum auf, welches Anfang diesen Sommers erscheinen soll.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • 1998: Undo the Wicked (Now or Never Records)
  • 2001: Day of Reckoning (Now or Never Records); „Rerelease 2005“ mit Bonustracks (Century Media Records)
  • 2004: Tearing Down Your Blue Skies (Century Media Records); „Rerelease 2006“ mit Bonustracks
  • 2006: Internal Revolution (Century Media Records)

EPs und Demos[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]

Erscheinungsjahr Videoname Regisseur
2003 Singled Out Marc Mirnbach
2004 Medieval Dale Resteghini
2005 Rise and Oppose Kevin Leonard
2005 These Days David Brodsky
November 2006 Fade Away
2007 Nothing i could say Ian McFarland

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. facebook.com: Final tracking and mixing (Zugriff am 10. Februar 2014)