Diskussion:Carl Peters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heute habe ich eine Kleinigkeit geändert: Der Karl-Peters-Platz in Hannover schrieb sich mit K und nicht mit C. Das geht aus älteren Stadtplänen und aus dem ZEIT-Artikel vom 9.4.93 hervor. (nicht signierter Beitrag von 78.48.55.10 (Diskussion | Beiträge) 14:23, 25. Jan. 2010 (CET))

Überarbeitung, Fragen[Bearbeiten]

Ich habe heute den Artikel überarbeitet. Mir fiel beim Vergleich der im Netz zugänglichen Quellen auf, daß er zwar in der Regel mit Geburtsort Neuhaus gehandelt wird - aber zumindestens ein Artikel von Wirth auf jadu.de [1] gibt Kleefeld an - und der Ton des Artikels ist so, daß es mir als möglich erscheint (>die Bemerkungen über die Familie deuten auf persönliche Kenntnis des Autors). Andererseits gibt das zeitgenössische Koloniallexikon Buchstabe P - Peters auch Neuhaus an.

Eine ähnliche Unklarheit finde ich hinsichtlich des Sterbeortes : Bad Harzburg oder Woltorf? Liegt er tatsächlich bgraben auf dem Engsesohde-Friedhof in Hannover?.

Interessanter erscheint mir, daß nichts über das afrikanische Mädchen zu finden ist, daß er umgebracht hat. Ihr Name wird oft mit "Jagodia" (auch: Jagodscha [2]) angegeben. Das kann ich mir als Name bei den Wachagga am Kilimanjaro nicht so recht vorstellen - werde dem mal nachzugehen versuchen. --Kipala 23:53, 14. Jun 2006 (CEST)

Der leidenschaftliche Ton verrät schon, wes Geistes Kinder hier am Werk gewesen sind. Mir fehlen Links zu britischen Kolonialpolitikern, von denen Peters leider viel gelernt hat. --Professor Abronsius 05:42, 20. Jul 2006 (CEST)

Na denn mol tau, Professor, hau rein!! Her mit den links!! --Kipala 23:57, 20. Jul 2006 (CEST)


Seit kurzen gibt es in Bielefeld eine Diskussion, die an Schilda erinnert: Eine "Karl-Peters-Straße" (sic!), die in der direkten Nähe zur "Amundsenstraße" und "Filchnerstraße" liegt, also unzweifelhaft nach "Carl Peters" - wenn auch falsch geschrieben - benannt ist, soll nun nach einem Kriminalisten "Karl Peters" benannt werden, der aber leider eine nationalsotialistische Vergangenheit hat. Siehe http://www.direkt-bielefeld.de/?page=show&id=56835, http://www.hiergeblieben.de/pages/textanzeige.php?limit=50&order=datum&richtung=DESC&z=4&id=20156 und http://hiergeblieben.de/pages/textanzeige.php?limit=10&order=datum&richtung=DESC&z=20&id=20206. Vielleicht kann man das mal einarbeiten (möglicherweise gehört es aber auch gar nicht zum Themenkomplex "Carl Peters"?

erfolgreich antibritisch?[Bearbeiten]

Ich stolpere über den "erfolgreichen antibritischen Propagandafilm". Hört sich nach unfreiwilliger Komik an. Was war erfolgreich? Wie mißt man Propagandaerfolg? Oder war nur gemeint, daß viele Leute ins Kino gegangen sind ? Gab es denn im Krieg überhaupt erfolglose Hans-Albert-Filme? (Was sollten die Leute, die nicht an der Front waren, denn sonst machen, wenn sie nicht malochten oder im Luftschutzkeller sassen) --Kipala 12:30, 15. Okt. 2006 (CEST)

Gouverneursleiste[Bearbeiten]

Peters gehört nicht auf diese Leiste. Er war als "Reichskomissar" nur regional für das Kilimanjarogebier zuständig, nicht für die Kolonie als solche. Mit dem Titel wollte man ihm aus politischen Gründen Anerkennung zukommen lassen. Er war aber nicht auf derselben Stufe wie Wissmann, wenn ich mich nicht sehr irre, sondern eins tiefer. Die Formulierung im Artikel "Reichskommissar parallel zum Gouverneur" war irreführend, habe sie klargestellt. --Kipala 22:14, 16. Dez. 2006 (CET)

drei Kreuzchen[Bearbeiten]

Dass die Schutzvertraege mit betrunkenen Haeuptlingen gemacht wurden, die ihre drei Kreuzchen unter einem deutschen Text, den sie nicht verstanden setzten, halte ich fuer gelogen.--196.2.124.253 13:14, 26. Jul. 2008 (CEST)

Ich wuerde keine Hand fuer die "drei" Kreuze ins Feuer legen, auch nicht dafuer, wieviele der Vertragspartner von Peters betrunken war. Ansonsten kann man die Vertraege im Internet ansehen (fuer schnelle Referenz: Quellen 1 und 5 dieser Sammlung. --Kipala 05:39, 2. Aug. 2008 (CEST)

Sterbeort Carl Peters[Bearbeiten]

Hallo! Carl Peters ist nach einem Nachruf der im "Deutschen Kolonialblatt" 1918 abgedruckt wurde, im September 1918 "in Woltorf bei Peine" verstorben. Der Sterbeort Woltorf wird in vielen anderen Publikationen bestätigt mitunter in einer Biografie Peters' von Uwe Wieben. ("Carl Peters" v. Uwe Wieben, erschienen Okt. 2000, Koch Ingo Verlag &Co.KG). --B. Hansen 15:00, 18. Mai 2010 (CEST)

Im Einzelnachweis unten im Artikel stehen schon Woltorf und Kleefeld als alternative Geburtsorte. Deine Quellen scheinen aber besser als die bisher verwendete zu sein. Insofern würde ich vorschlagen, dass Du den Artikel unter Einfügung Deiner Quellen (inklusive Seitenzahl) entsprechend korrigierst. Die Alternativen Bad Harzburg und Kleefeld würde ich aber trotzdem in die Fußnote schreiben. Sonst kommt der nächste und ändert wieder zurück. --Grip99 12:57, 19. Mai 2010 (CEST)
Jau, gute Idee! --Kipala 20:00, 21. Mai 2010 (CEST)


Straßenumbenennungen[Bearbeiten]

Ich bin daür, alsbald sämtliche Beispiele für Peters-Straßen-Umbenennungen in die Anmerkungen zu schieben. Ist ja inwischen ziemlich Mode, Straßen zu entpetersen. Dass umbenannt wird/ wurde, gehört in den Artikel, gern auch mit jeweils upgedateter Zahlen-/Zeitangabe. Die Schlitzohrvariante "Name bleibt aber wir meinen einen lieben Karl Peters" wäre auch erwähnenswert. Aber die ganzen Einzelbeispiele sind Fussnoten. Es gibt ja ein furchtbares Textbild, wenn man das so weiter ausbaut. Der ganze Artikel hat derzeit knapp 16.000 Zeichen, davon 2300 zu den Umbenennungen (man stelle sich vor, jemand wollte den Adolf-Hitler-Artikel um die Straßenumbenennungen nach 1945 KOMPLETT ergänzen!!!). Alternative: eine zeitlich geordnete Tabelle draus machen. Das hätte einen gewissen Erkenntniswert zur Veränderung des Bewußtseins in D-land. Wat seggt jümmers dortau? Kipala 21:11, 16. Jun. 2010 (CEST)

Ich verstehe die Frage nicht, aber die Antwort lautet: "Ja, mach mal was!" Es ist inzwischen tatsächlich ausgeufert und würde sonst vorhersehbar noch schlimmer werden.
Sag aber nicht laut dazu, dass Du einen "gewissen Erkenntniswert" anstrebst. Sonst kommt bald jemand, der WP:Theoriefindung kritisiert. --Grip99 00:40, 17. Jun. 2010 (CEST)

Die Umbenennung der Carl Peters Straße in Namibia Straße in Köln Nippes erfolgte auf Initiative der Grünen in der Bezirksvertretung Anfang der 1980er Jahre. Die Straße gehörte zu dem 1935 errichteten Afrika-Viertel, im Kölner Volksmund bis heute Negerviertel genannt. Umbenannt wurde auch die Lüderitz Straße und zwar in Usambara Straße. Einzig der "liebe" Gustav Nachtigal durfte seine Straße in Nippes behalten. Eine echt Kölsche Posse. http://www.kopfwelten.org/kp/orte/afrikaviertel/. (nicht signierter Beitrag von 78.50.24.12 (Diskussion) 01:49, 24. Feb. 2012 (CET))

Auch Kiel hat bereits vor einigen Jahren (2007) umbenannt (in Albert-Schweitzer-Weg); siehe: http://www.kiel.de/rathaus/_meldungen/_meldung.php?id=5180 --Kuhl-k (Diskussion) 15:52, 26. Feb. 2013 (CET)

Karte Petersland???[Bearbeiten]

Mir ist kein Beleg für eine ursprüngliche Bezeichnung Petersland in Bezug auf das dargestellte Gebiet bekannt. Bitte nachtragen oder revertieren. Kipala 14:34, 18. Okt. 2011 (CEST)

In der Bildunterschrift steht Einzelnachweis 3 als Quelle. Ich gehe bis auf Weiteres davon aus, dass es von dort stammt. --Grip99 03:18, 25. Okt. 2011 (CEST)
eher nicht, vgl. Diskussion:Petersland. Kipala 11:53, 26. Okt. 2011 (CEST)
Diskutiert es am besten dort aus. Wenn Ihr Euch dort einig geworden seid, kann man es dann ggf. auch hier ändern. --Grip99 00:48, 1. Nov. 2011 (CET)

Belege Vorwuerfe[Bearbeiten]

Gibts auch irgendwelche Belege zu den Vorwuerfen gegen Peters? Ansonsten das ganze streichen oder zumindest entsprechend kennzeichnen. --41.151.202.194 08:42, 20. Nov. 2011 (CET)

In der Tat, die Einzelnachweise sind über weite Strecken dünn gesät. Man könnte mal die unzähligen Weblinks durchgehen, vielleicht kann man sie als Belege verwenden. --Grip99 01:06, 21. Nov. 2011 (CET)

41.151.202.194 ist der hier. Bitte nicht füttern. --Widerborst 09:05, 9. Nov. 2012 (CET)

Solange das Füttern in einer genaueren Angabe von Belegen besteht, würde ich es schon begrüßen. Vermutlich genügt es dazu, die angegebene Literatur durchzugehen. --Grip99 01:11, 16. Nov. 2012 (CET)

Siehe heutige Doku auf Phoenix "Das Weltreich der Deutschen (1/3)". Danach war er ein Psychopath, Rassist, "Herrenmensch" und Mörder. Ließ u.a. seinen Diener aus nichtigem Anlass aufhängen, desgleichen dessen Geliebte, weil sie ihm nicht zu Willen sein wollte. Dieser Typ Mensch war wohl leider kein Einzelfall zur damaligen Zeit. Kein Wunder dass er später von den Nazis glorifiziert wurde...--89.12.220.41 01:06, 3. Aug. 2013 (CEST)

Datierung des Fotos (um 1880)[Bearbeiten]

Am Gürtel im Lederholster getragen ist deutlich erkennbar eine Selbstladepistole Borchardt C93 M.1893 zu sehen. Diese wurde erst im Jahre 1893 entwickelt. Das Foto kann somit frühestens im Jahr 1893 entstanden sein. --Benutzer: 217.151.147.210 14:01, 26. Jan. 2012 (CEST).

Nachdem auf meinen Hinweis vom 26.01.2012 nichts weiter passoerte, habe ich das mal in ca. 1893 geändert. --Benutzer: 217.151.147.210 16:44, 02. Apr. 2012 (CEST)

Tut mir Leid, ich hatte Deinen Beitrag übersehen. Für mich (bin aber kein Waffenexperte) ist es ehrlich gesagt nicht "deutlich erkennbar", dass das eine M 1893 ist. Das Bundesarchiv schreibt jedenfalls ca. 1880/1890. Ich frage mal im Portal:Waffen. --Grip99 00:56, 3. Apr. 2012 (CEST)
Unabhängig von der Waffe gilt NPOV und man kann ja hinschreiben ca 1880er Jahre--Sanandros (Diskussion) 07:09, 3. Apr. 2012 (CEST)
Was hat das mit NPOV zu tun? Meinst Du WP:KTF? --Grip99 00:00, 4. Apr. 2012 (CEST)

Ich kann der IP nur beipflichten. Die C93 ist dermaßen unverwechselbar, daß man das Datum getrost ändern sollte. Glückauf! Markscheider Disk 23:13, 3. Apr. 2012 (CEST)

Bundesarchiv Bild 183-R30019, Dr. Carl Peters.jpg
Pistol Borchardt C93 Adams 2.jpg
Jetzt haben wir ein Problem, was hier geschieht fällt einerseits unter WP:Theoriefindung, andererseits ist der Anachronismus sehr offensichtlich. Ich würde Vorschlagen, diesen Sachverhalt einfach in einer Fußnote zu dokumentieren und auf eine Datierung zu verzichten. --Dlonra (Diskussion) 23:40, 3. Apr. 2012 (CEST)
Wenn das eine C93 ist, dann könnte das Bild nicht früher als 1894 entstanden sein. Wenn Sanandros anderer Meinung ist, könnte man als Kompromiss "um 1890" schreiben, das wäre dann noch im Rahmen der Angabe des Bundesarchivs und ließe trotzdem Raum für Interpretation bis ca. 1895. Aber Dlonras Vorschlag gefällt mir eigentlich noch besser. --Grip99 00:00, 4. Apr. 2012 (CEST)
JA ich dachte an die Theoriefindung, hatte nur gerade vorher POV im Kopf... Mit der Pistole bin ich euch einig dass das mit 99.9999999% Wahrscheinlichkeit die C93 ist. Aber woher wisst ihr dass Bochardt und Peters nicht vlt persönliche Kontakte hatten und dies ein Prototyp ist? Alles fragen die uns verlässlich nur ein Historiker beantworten kann... (une warum müssen die pics so gross sein?)--Sanandros (Diskussion) 07:36, 4. Apr. 2012 (CEST)
Damit man was erkennen kann. ;) Glückauf! Markscheider Disk 07:48, 4. Apr. 2012 (CEST)

Macht doch einfach ein "nach 1880" daraus, zumal gemäß seinem Lebenslauf erst ab 1882 mit Kolonialplänen befasste und 1884 in Ostafrika landete. Warum sollte er auch zuvor ein "Autogrammfoto" gemacht haben? --Vexillum (Diskussion) 08:03, 4. Apr. 2012 (CEST)

"Nach 1880" käme mir nach den Bestätigungen fast ein bisschen übervorsichtig vor. Dlonras Vorschlag mit der Fußnote, die die Widersprüche aufzeigt, gefällt mir nach wie vor am besten. --Grip99 01:57, 5. Apr. 2012 (CEST)
@Sanandros: Im Artikel steht, dass die Waffe 1893 "entwickelt" wurde. Selbst wenn es ein Prototyp gewesen wäre, müsste man ja wohl doch davon ausgehen, dass er nicht früher als 1890 entstanden ist. --Grip99 01:57, 5. Apr. 2012 (CEST)

Ich hatte den Fehler in der Beschreibung auf commons:Commons:Bundesarchiv/Error reports gemeldet, und er wurde inzwischen berichtigt. Warum das BA nun hinter die Waffe ein Fragezeichen gesetzt hat, ist mir schleierhaft, da das eindeutig hier und im Portal:Waffen geklärt war. Wie dem auch sei, damit erledigt.-- Glückauf! Markscheider Disk 20:26, 25. Apr. 2012 (CEST)

Du meinst woh eher commons:Commons:Bundesarchiv/Error_reports. Aber Historiker würden nicht so einfach eine Waffe kategorisieren sondern auch überprüfen ob es Gegenargumente gegen die Waffe gibt (Wissenschaftliches Arbeiten).--Sanandros (Diskussion) 23:09, 25. Apr. 2012 (CEST)
Unbenommen. Andererseits scheuen sie sich nicht davor, eine Datumsangabe ungeprüft zu übernehmen. ;) Und ich hätte auch kein Problem damit gehabt, wenn Du den Link gefixt hättest. Egal; ich wollte das Ergebnis nur festhalten, damit nicht irgendwann wieder jemand danach fragen muß.-- Glückauf! Markscheider Disk 08:04, 26. Apr. 2012 (CEST)
Kommt vlt auch auf die Person drauf an die gerade die Sache korrigiert.--Sanandros (Diskussion) 13:17, 26. Apr. 2012 (CEST)

Unehrenhafte Entlassung (erl.)[Bearbeiten]

Zitat:

.... bereits 1914 hatte Kaiser Wilhelm II. ihm aus seinem persönlichen Fonds eine Pension ausgesetzt.

Muss es nicht besser heißen: Wilhelm II hat ihm eine Pension gewährt oder zugebilligt? So ist das mißverständlich. --JuTe CLZ (Diskussion) 20:03, 9. Apr. 2013 (CEST)

✔ Ok --Grip99 01:51, 13. Apr. 2013 (CEST)

Diskussion um Straßenbenennungen[Bearbeiten]

Ich halte die endlose Aufzählung von Kommunen, die ihre Carl-Peters-Straße umbenannt haben, für wenig erquicklich und rege an, diese zu streichen. Es reicht, zu erwähnen, dass in vielen deutschen Städten die Carl-Peters-Straßen zwischenzeitlich umbenannt worden sind. Gruß, --JuTe CLZ (Diskussion) 20:03, 9. Apr. 2013 (CEST)

Siehe oben. Es wurde schon deutlich zurückgeschnitten. Mein Herz hängt nicht an diesem Abschnitt, aber so wahnsinnig störend sind die (auf meinem Bildschirm) 4 Zeilen jetzt auch nicht mehr. --Grip99 01:51, 13. Apr. 2013 (CEST)

Peters im Film[Bearbeiten]

Zitat: 'Entsprechend der nationalsozialistischen Feindschaft gegenüber demokratischen Institutionen und Verfahren wird ein völlig verzerrtes Bild des Reichstags und des Parlamentarismus gezeichnet.'
Keine Ahnung, welchen Film die Autorin dieser denkwürdigen Zeilen gesehen hat... In dem Film, den ich sah (https://www.youtube.com/watch?v=EsvV6DwsrY0&list=PL1gNt8p-OmlRy8BjGafbk4wqS1QE6EP6k) sprach Peters vor dem Kolonialausschuss und eben nicht vor dem Reichstag. Überdies täte etwas mehr Objektivität dem Artikel gut 8-)
--Weltklasse (Diskussion) 00:54, 22. Nov. 2014 (CET)

Ist das der Kolonialausschuss des Reichstages? Dann soll die Szene doch wohl im Reichstag spielen. Ausschuss gehört ebenso dazu wie das Parlament. Wo ist das sachliche Problem? Der zitierte Kommentar zum Film im jetzigen Artikel ist freilich überflüssig.Kipala (Diskussion) 08:16, 22. Nov. 2014 (CET)
Ist er. Ausschuss 'ist eine Gruppe von Abgeordneten zu einem bestimmten Thema' und idR paritätisch zusammengesetzt. Im fraglichen Zeitraum hatte der Reichstag eine Stärke von ca. 400 Abgeordneten. Im Film werden allenfalls ein Fünftel oder ein Viertel dieser Anzahl gegeben. Das spricht für den Ausschuss und gegen den vollen Reichstag. Im Film wird explizit darauf eingegangen, warum Peters vor dem Ausschuss und gerade nicht vor dem Reichstag reden kann bzw. darf. Das ist das sachliche Problem. <---> Was machen wir nun mit dem von Ihnen und mir monierten Satz? Abgesehen von der Reichstag/Ausschuss-Sache, über die wir gerne reden können, kann er so allerdings nicht stehen bleiben. Was meinen Sie? Weltklasse (Diskussion) 13:00, 22. Nov. 2014 (CET)
Den Satz "Entsprechend der nationalsozialistischen Feindschaft gegenüber demokratischen Institutionen und Verfahren wird ein völlig verzerrtes Bild des Reichstags und des Parlamentarismus gezeichnet." (NS-Propagandafilm steht schon oben im Text..) streichen, und aus "im Reichstag" ein "vor einem Ausschuss des Reichstags" machen. Hau mal rin! --Kipala (Diskussion) 14:06, 22. Nov. 2014 (CET)
Ich werd mir den Film nochmal ansehen. So schlecht isser ja schließlich nicht, wenn man den Bock von Babelsberg ausblendet und es als dramaturgischen Trick ansieht, dass seine Mama über 20j nicht altert :-) Es muss übrigens überlegt werden: sollte nicht der Abschnitt Peters in Literatur und Film auf einzelne Stichpunkte zurück geführt werden, wie es im Ansatz bereits mit den drei Büchern (im Abschnitt genannt) angefangen wurde. Also
  • Buch 1
  • Buch 2
  • Buch 4711
und
  • Film (der auf der Film-Seite erklärt wird)
--Weltklasse (Diskussion) 18:55, 22. Nov. 2014 (CET)