Distinktion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
QS-BKS

Diese Seite wird derzeit im Sinne der Richtlinien für Begriffsklärungen auf der Diskussionsseite des Wikiprojektes Begriffsklärungsseiten diskutiert. Hilf mit, die Mängel zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion! Hinweise zur Überarbeitung: Formatvorlage und FAQ.

Distinktion (lat. distinctio) steht allgemein für Auszeichnung, Rang, hoher Rang oder Unterschied.

Sprechwissenschaft[Bearbeiten]

Die Sprachwissenschaft definiert bedeutungsunterscheidende Komponenten einer sprachlichen Einheit als distinktive Merkmale.[1]

Soziologie[Bearbeiten]

Hauptartikel: Distinktion (Soziologie)

In der Soziologie wird der Begriff der Distinktion verwendet, um die mehr oder weniger bewusste Abgrenzung von Angehörigen bestimmter sozialer Gruppierungen (z. B. Religionsgemeinschaften, Klassen, aber auch kleinere Einheiten wie etwa Jugendkulturen) zu bezeichnen.

Logik[Bearbeiten]

In der Spätscholastik verwendet Johannes Duns Scotus den Terminus zur Unterscheidung von Wesensmerkmalen bei der Begriffsbildung – insbesondere auch für eine spezielle nach der von George Spencer-Brown entwickelten Logik arbeitende Unterscheidung. In dessen Hauptwerk Laws of Form (dt. Gesetze der Form) wurde diese Ur-Unterscheidung bzw. Ur-Operation formalisiert und gleichzeitig mit dem berühmten Satz Draw a distinction umschrieben.

Aufbauend auf dem Formkalkül der Laws of Form, unterscheidet die Logik der Distinktionen (Rodrigo Jokisch, 1996) zwei Formen von Distinktion: die asymmetrische (dichotome, entweder-oder) Unterscheidung, die der von George Spencer Brown entspricht, und die symmetrische (bivalente, sowohl-als auch) Differenz. Im Anfang von etwas steht dabei immer eine tetradische Ereignisrelation aus einer Differenz und einer Unterscheidung als Ur-Distinktionen, die etwas möglich machen.

Distinktionsabzeichen[Bearbeiten]

Hauptartikel: Distinktionsabzeichen

In Österreich wird der Begriff Distinktion traditionell zur Bezeichnung der Rangabzeichen oder Distinktionsabzeichen verwendet, welche an Uniformen angebracht oder getragen werden, wie z. B. beim Bundesheer, der Bundespolizei, der Feuerwehr oder auch im Rettungs- und Krankentransportdienst bzw. Katastrophenhilfsdienst des Österreichischen Roten Kreuzes und Samariterbundes Österreichs. Da Distinktionsabzeichen in der Regel paarweise angebracht bzw. verwendet werden, spricht man in der Mehrzahl von Distinktionen.

Quellennachweis[Bearbeiten]

  1. Brockhaus Enzyklopädie in 24 Bänden, Band 5:3-7653-3665-3, S.563 (ISBN 3-7653-3660-2)

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Distinktion – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen