Djibo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Djibo (Begriffsklärung) aufgeführt.
Djibo
Status: commune urbaine
Region: Sahel
Provinz: Soum
Fläche:
Einwohner: 60.599[1]
Bevölkerungsdichte:
Gliederung: 9 Sektoren/22 Dörfer
Bürgermeister: Oumarou Dicko
Präfekt: Romuald Ouédraogo[2]
Lage
Djibo (Burkina Faso)
Djibo
Djibo
Lage in Burkina Faso

Djibo ist eine Stadt im Norden Burkina Fasos mit 60.599 Einwohnern (Zensus 2006). Sie ist Hauptstadt der Provinz Soum in der Region Sahel.

Djibo wurde im 16. Jahrhundert gegründet und war Hauptstadt des Fulbe-Emirates Djelgodji, im 19. Jahrhundert wurde es von Massina dominiert. Wichtigste Bevölkerungsgruppe sind die Fulbe. Die Stadt ist für ihren Viehmarkt bekannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorläufige Ergebnisse des Zensus 2006 (PDF; 3,3 MB)
  2. Ministerrat, 26. Juli 2006

14.0993-1.6268301Koordinaten: 14° 6′ N, 1° 38′ W