Doris Grau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Doris Grau (* 12. Oktober 1924 in New York City, New York; † 30. Dezember 1995 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin, Synchronsprecherin und Script Supervisor.

Leben und Arbeit[Bearbeiten]

Grau ist vor allem bekannt für ihre Arbeit als Script Supervisor (45 Folgen) und als Stimme von Küchenhilfe Doris in Die Simpsons. Von 1965 an arbeitete sie als Script Supervisor, unter anderem für einige Folgen von Cheers und entdeckte die Arbeit als Schauspielerin und Synchronsprecherin erst einige Jahre später für sich. Neben der Rolle von Küchenhilfe Doris sprach sie eine weitere Doris in The Critic. Beide Figuren sind starke Raucherinnen.

Als Schauspielerin spielte sie unter anderem im Film Ein ehrenwerter Gentleman mit.

1995 erlitt sie einer Atemwegserkrankung und starb im Alter von 71 Jahren. Nach Graus Tod verstummte ihre Figur in Die Simpsons bis zur 18. Staffel. Inzwischen wird die Rolle von Tress MacNeille gesprochen.

Script Supervisor (Auswahl)[Bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten]

Synchronrollen[Bearbeiten]

  • 1986: All Is Forgiven (zu deutsch: Alles ist vergeben) als Mrs. Fontaine
  • 1991–1995 (1997): Die Simpsons als Küchenhilfe Doris
  • 1994–1995: The Critic als Doris Grossman
  • 1995: Ein Schweinchen namens Babe

Serien[Bearbeiten]

  • 1986–1987: Cheers als Corinne in 5.20, 5.22 und 5.24
  • 1988–1989: The Tracey Ullman Show in drei Folgen
  • 1992: Sibs, in Folge 1.10 und 1.18
  • 1994: Monty als Elsa in 1.9
  • 1994: The George Carlin Show als Mutter in 1.9

Filme[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]