Drassodes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drassodes
Drassodes sp.

Drassodes sp.

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Überfamilie: Gnaphosoidea
Familie: Glattbauchspinnen (Gnaphosidae)
Gattung: Drassodes
Wissenschaftlicher Name
Drassodes
Westring, 1851

Drassodes ist eine Gattung von Spinnen aus der Familie der Glattbauchspinnen (Gnaphosidae). In Mitteleuropa gibt es acht Arten aus dieser Gattung, der häufigste Vertreter in Deutschland ist Drassodes lapidosus.

Die Arten sind meist gelbbraun bis braun gefärbt und ähneln damit den Vertretern der Gattung Clubiona, von denen sie sich aber durch die langen, röhrenförmigen Spinnwarzen, einem Familienmerkmal der Gnaphosidae, unterscheiden. Sie leben tagsüber meist unter Steinen oder Rinde verborgen und bevorzugen im Allgemeinen trockene Biotope. Einige Arten können eine Größe bis zu 20 mm erreichen.

Mitteleuropäische Arten:

Weblinks[Bearbeiten]